ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

F1: Ein überraschend hoher Sieg

Spielbericht HSG Leinfelden-Echterdingen gegen Hegensberg-Liebersbronn

frauen1Am Dienstagabend fand sich die erste Frauenmannschaft der HSG Leinfelden-Echterdingen zu einer ungewohnten Spielzeit und an einem ungewohnten Wochentag in der Goldäckerhalle ein. Es stand nicht nur ein Spitzenspiel sondern zugleich auch ein Derby gegen die Aufsteiger der SG Hegensberg-Liebersbronn an. Diese hatte in der bisherigen Saison gezeigt, dass sie zu Recht in die Württembergliga gehören und sich mittlerweile den dritten Platz gesichert. Für die HSG war klar, dass die komplette Leistung abgerufen werden muss um als Sieger aus dem Spiel hervor zu gehen.

Das Spiel begann mit einem starken Lauf der HSG, nach sechs Minuten stand es für den Gastgeber 5:0. Danach fand die SG Hegensberg-Liebersbronn besser ins Spiel und es gelang ihnen, den Anschluss zu finden. Bis zum 6:4 hielten die Gäste mit und profitierten von den Wurffehlern der Heimmannschaft, bevor die HSG ihr Tempospiel und die Ballverluste des Gegners nutzen und sich auf 10:4 absetzen konnten. Der Angriff der SG Hegensberg-Liebersbronn wollte nicht in Schwung kommen und wurde immer wieder von der starken Abwehr und Torhüterin der HSG gestoppt. So konnte die HSG die erste Hälfte deutlich für sich entscheiden und es ging mit einem Halbzeitstand von 15:7 in die Pause.

Zur Beginn der zweiten Hälfte konnte sich die HSG sofort weiter absetzen bis hin auf einen neun Tore Vorsprung. Auch wenn die Gäste in der 38. Minute nochmal auf 18:12 verkürzen konnten, arbeitete die HSG konsequent weiter in der Abwehr und erzielte sowohl im Angriff als auch durch das Tempospiel sichere Tore. Lediglich die 15-Jährige Leonie Patorra setzte im Angriff immer wieder Akzente und erzielte wichtige Anschlusstreffer für die SG Hegensberg-Liebersbronn. Doch durch die geschlossene Mannschaftsleistung und Verwaltung des Vorsprungs gelang der HSG ein deutlicher Sieg, womit der Endstand 27:17 völlig in Ordnung geht.

Danke an alle Fans für die zahlreiche Unterstützung an diesem Abend! Unser nächstes Heimspiel findet am 10.12.2016 um 18 Uhr gegen Weilstetten statt.

Es spielten: Dieterle, Klewin (TW); Dieterle (5), Schmidt (1), Heck, Schuck (1), Kron, Bäuchle (1), Schnabel (11/4), Berwanger, Locher (1), Jaksche (2), Gehrke (5)

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP