ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

F1: Pflichtsieg gegen Tabellenletzten

frauen1Am Samstagabend war der Tabellenletzte der SG Kuchen-Gingen zu Gast in der Goldäckerhalle.

Auch hier war nicht nur aus tabellarischer, sondern auch aus moralischer Sicht ein Sieg Pflicht. Das Hinspiel konnte in der Vorrunde souverän mit 32:11 gewonnen werden, wobei damals hauptsächlich die groß gewachsene Rückraumspielerin Engelmann Paroli bieten konnte.
Das Spiel begann etwas zäh auf der Echterdinger Seite und so gelang es den Gästen rasch auf 2:0 wegzuziehen. Dann konnten die Gelbhemden auch langsam aber sicher ihr Angriffspiel aufnehmen und über ein 3:1 und 2:4 konnte Denise Heck mit einem ihrer starken 5 Treffer den Ausgleich zum 5:5 herstellen. Doch kam der Zug vor allem in der Abwehr kaum ins Rollen und so kam die SG immer wieder zu unnötigen Abschlüssen. Bis zum 8:8 in der 21. Minute war es ein Spiel auf Augenhöhe, doch dann wachten die Mädels um das Trainerduo Haase/Binder aus ihrem Dornröschenschlaf auf und konnten durch feine Kleingruppenspiele mit einem 12:8 in die Halbzeitpause gehen.

In Halbzeit zwei stand somit Schadensregulierung auf dem Programm, was größtenteils auch gut gelang. Die HSG hatte den gegnerischen Angriff immer besser unter Kontrolle und konnten sich weiter von 15:9 auf 20:10 in der 45. Minute weiter absetzen, wobei sich auch immer deutlicher die löchrige Bank der Gäste bemerkbar machte. Lediglich die Absprache im Block beim drohenden Zeitspiel der Kuchen-Gingener ging häufig schief und so konnte die lange Arbeit in der Abwehr leider nicht belohnt werden. Vom 23:12 über 25:13 plätscherte das Spiel von dem gut leitenden Schiedsrichter vor sich hin und endete schließlich mit einem deutlichen 27:15 auf der Anzeigetafel.
Das vorletze Heimspiel der Hauptrunde war letztendelich rundum gelungen. So geht es kommende Woche (16.4., 20 Uhr) zum Aufsteiger des TV Reichenbach, die bisher eine gute Rückrunde gespielt haben und die allerdings nicht unterschätzt werden dürfen. Über zahlreiche Fans würden wir uns wie immer freuen, wobei auch die Frauen 2 direkt davor gegen den Tabellenvorletzten des TV Reichenbach antreten dürfen. Es spielten: Klewin, S. Dieterle (Tor); A.Dieterle, Mandl (1), Heck (5), Schuck (2), Kron, Bäuchle, Schnabel (6/2), Elsäßer, Berwanger (4/1), Locher (3), Jaksche (3), Czöczock (3)

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP