ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

F1: Wille, Kampf, Sieg

frauen1Ein spannendes Spiel bekamen die Zuschauer an diesem Samstagabend im Sportpark Goldäcker zu sehen. 2ter gegen 3ter, HSG Leinfelden-Echterdingen gegen MTG Wangen. 

Der deutliche Hinrunden Sieg sollte an diesem Tag keine Rolle spielen, denn die Wangener hatten eine starke Siegesserie hingelegt und sich dadurch ins obere Tabellendrittel geschoben, genauer auf den 3ten Tabellenplatz, Punktgleich mit uns. Das dieses Spiel ein ganz anders wie das Hinspiel werden würde verdeutlichten uns unsere Trainer schon im Laufe der Woche.

Wangen erwischte den besseren Start und zeigte uns, warum sie die letzten Spiele gewonnen hatten. Nach 5 Minuten lagWangen mit zwei Toren vorne. Leider kam, trotz einer Auszeit durch die Trainer, kein Ruck durch die Mannschaft. So konnte Wangen das Spiel weiter bestimmen und konnte in der 18 Minute das erste Mal mit 5 Toren wegziehen. Doch jetzt wachten auch wir auf und fanden ins Spiel. Mit einer besser gestellten Abwehr und etwas mehr Siegeswille konnten wir die Letzen 5 Minuten der ersten Halbzeit an uns reisen und wieder auf 2 Tore heran kommen.Die Devise für die zweite Halbzeit hieß dran bleiben und nicht nachlassen. 

Doch wie es manchmal so ist, war der Beginn in die zweite Halbzeit wenig gewinnbringend. Schon nach 30 Sek gab es eine 2-Min Strafe und nur eine Minute später eine sehr fragwürdige rote Karte. Wangen nutzte diese Chance und konnte erneut mit 4 Toren davon ziehen. Doch aufgeben wollten wir an diesem Abend nicht. Eine 2-Min Strafe gegen die Gäste aus Wangen konnten wir nun für uns nutzen und schafften in der 36 Minute den ersten Ausgleichstreffer beim Spielstand von 19:19. Die darauf folgenden 10 Minuten zeigte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Mal gingen wir in Führung, mal ging Wangen in Führung. Keiner konnte sich so richtig absetzen. Dann allerdings merkte man den dünnen Kader der Gäste. Innerhalb von 3 Minuten konnten wir uns in der 50ten Minute mit 3 Toren absetzen. Und diesmal war es Wangen, die eine Auszeit nehmen musste. Doch diese Auszeit sollte keine Wirkung zeigen. Nur 5 Minuten später, also nach 55 gespielten Minuten stand es 30:25 und wir waren das erste Mal mit 5 Toren in Führung. Diesen Vorsprung wollten wir uns nicht mehr nehmen lassen und konnten sogar noch einen 6 Tore Vorsprung über die Zeit bringen. 35:29 hieß das Endergebnis, welches wir mit viel Kampf und Siegeswillen erreicht haben.

Durch diesen Sieg konnten wir uns den zweiten Tabellenplatz sichern. Jetzt müssen wir dran bleiben und dürfen uns keine fahrlässigen Fehler erlauben.

Ein riesen Dank geht an unsere Fans, die uns durch das gesamte Spiel lautstark begleitet und durch ihre tolle Unterstützung ein Teil zum Sieg beigetragen haben.  Jetzt haben wir 2 Wochen Spielpause bevor es am 20.2 in Ebersbach wieder auf eine geschlossene Mannschaftsleistung ankommt um auch von dort 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Es spielten: S. Dieterle, Klewin (beide im Tor); A. Dieterle(3), Mandl(1), Heck, Kron (1), Gruber, Bäuchle(5), Schnabel(9/2), Berwanger(2), Locher(2), Jaksche(6), Czöczock(6)

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP