mjB: Verdienter Punktgewinn auf der Waldau

mB-Jugend FinalTuS Stuttgart – HSG L-E                                                     30:30

Ein sehenswertes Spiel war am Sonntag in der Waldau zu zuschauen. Man reiste zum ungeschlagenen Tabellenführer TuS Stuttgart. Vor der Winterpause nahm man sich vor, sich so vorzubereiten, um Gegenwehr zu leisten und im entscheidenden Moment Zuzuschlagen. Man begann sehr gut in das Spiel und führte schnell mit 3 Toren. Bis zur 20. Minute konnte man TuS in Schacht halten, bis bei der HSG die Konzentration nach lies und mit einem 14:13 Rückstand in die Pause zu gehen. In der 2 Halbzeit lies man die Köpfe in der Kabine und lag schnell mit 5 Tore zurück, ehe die Trainer nach 5 Minuten mit der Auszeit reagieren musste. Man wollte die HSG wieder auf die Platte bringen und nicht nervös werden lassen. Nach der Auszeit lief es besser und man kam auf einmal wieder auf 2 Tore ran. Die Folgeauszeit von TuS brachte die HSG nicht in Nervosität und holten immer weiter auf. Und auf einmal ging man in Führung, die man aber sofort wieder verloren hat. Am Ende wurde es nochmal sehr hektisch und man schoss den Ausgleich. Am Ende sogar noch die Chance hatte das Spiel sogar zu gewinnen, dass aber durch eine sehr sehr fragwürdige Entscheidung des Schiedsrichters genommen wurde.

So ging das Spiel 30:30 aus, was auch gerechtfertig für beide Mannschaften war.

Man sah den Jungs der HSG diesen Punktgewinn als Sieg an und so feierte man es auch.

Viele Zuschauer aus der HSG sind angereist um eine Tolle Leistung ihrer Kinder zu sehen.

Bei so einem Spiel dürfen auch die Trainer sehr stolz auf die Mannschaft sein, da man aus einem „Sauhaufen“ eine Mannschaft geformt haben und sich jeder für jeden Einsetzt, egal wie alt, wie jung und man gut oder schlecht Handball spielen kann.

Es spielten: Sebi (Tor), Marc-Luca, Gerrit, Marvin (2), Lukas (1), Julian, Jochen (2), Robin (9), Richard (7), Lennart (9), Antonio.