mJB: 8 Spiele im Schnelldurchgang

mB-Jugend FinalLeider verspätet aber dennoch kommen die Berichte der letzten 8 Spiele unserer B-Jugend.

1. Spiel: HSG L-E – TuS Stuttgart                                        17:34

Der Start in die Saison verlief sehr holprig. Stand auch schon zum Saisonbeginn der wohl diese Saison werdende Meister TuS Stuttgart vor der Türe. Man merkte bei diesem Spiel den Klassenunterschied deutlich und das mangelnde Zusammenspiel untereinander und kam so Ziemlich unter die Räder von den an diesem Tag stark spielende Gegner. Dieses Spiel verloren wir relativ deutlich 17:34.

2. Spiel: RW Neckar 2 – HSG L-E                                       13:34

Das 2. Spiel in dieser Saison stand in Nürtingen vor gegen die 2. Mannschaft der neuen Spielgemeinschaft RW Neckar. Man wusste noch nicht was uns nach der Auftaktniederlage erwartete und so starteten auch die Jungs ins Spiel. Viele Fang- und Technische Fehler waren vor allem in der Anfangsphase der HSG zu bemerken. Aber nach einer Auszeit bemerkte man den Unterschied und die Jungs bewiesen endlich ihr Können und gestalteten das Spiel zu Gunsten der HSG. Mit diesem Sieg konnte man schnell die Weichen für eine Verbesserung zum vorherigen Spiel sehen und darauf Aufbauen.

3. Spiel: HSG L-E – TSG Münsingen                                   38:9

Mit selbstbewusstem Gefühl ging man in das 2. Heimspiel der Jungs gegen die bis zu dem Zeitpunkt noch nicht spielenden TSG Münsingen. Diesmal fing die HSG von Anfang an, das Spiel zu bestimmen und lies Münsingen nicht den Hauch einer Chance. Die Divise war, keine 10 Tore zu bekommen. Dies gelang uns sehr gut. Man bewies in diesem Spiel auch, dass Abwehr spielen sehr Spaß machen kann und auch über eine gute Verteidigung, viele und vor allem schnelle Tore erzielen kann. So war dies ein ungefährdeter Sieg.

4. Spiel TV Plieningen – HSG L-E                                       27:22

Ein sehr Zerfahrenes Spiel lief gegen bis dahin ungeschlagenen TV Plieningen. Erst 10 Minuten vor Spielbeginn kamen 4 Spieler von einem A-Jugendspiel in die Halle und dann mussten wir auf einen Schiedsrichter aus dem eigenen Verein warten, da der eingeteilte Schiedsrichter nicht erschienen ist. Nach 15 Minuten Verspätung fing das Spiel an und es spiegelte sich sofort raus, dass dies nicht der Tag der HSG war. Viele Technische Fehler, die zu schnellen Toren der Plieninger führten. Dann fingen die Jungs noch an mit dem Schiedsrichter zu diskutieren, das zur Folge hatte, dass die Jungs sich nicht konzentrieren und am Ende lies man nach. Daher ist auch der 5 Tore Rückstand am Ende zu Stande gekommen.

5. Spiel: HSG L-E – HSG Ostfildern 2                                33:28

Zuversichtlich ging man in das Spiel gegen Ostfildern. Man wollte das letzte Spiel in Plieningen vergessen und zeigen, was man drauf hat. Zu Beginn des Spiels lief es noch Abwechslungsreich, mal führten wir, mal die HSG Ostfildern. Doch nach 15 Minuten fingen die Jungs an, Vollgas zu geben und es gelang ihnen mit einer 6 Tore Führung in die Halbzeit zu gehen. Nach der Halbzeit ging es so weiter: durch gutes Kombinationsspiel und einer guten Abwehr gelang es uns auf bis zu 12 Tore weg zu ziehen. Am Ende wurde man fahrlässiger und so bekamen wir das ein oder mehrere Tore, so dass das Spielergebnis verhältnismäßig knapp ausgefallen ist. Dennoch kann man trotzdem Stolz sein, da sich langsam zeigt, dass diese Jungs eine Mannschaft werden.

6. Spiel: SG Untere Fils 2 – HSG L-E                                  14:35

Mit breiter Brust ging man in das Spiel nach Reichenbach und wollte wieder eine starke Abwehr präsentieren. Man wollte über eine Gute Abwehr schnelle und einfache Tore erzielen. Dies gelang uns auch von Anfang an. Man kombinierte gut im Angriff, spielten die Spielzüge gut und vor allem mal zu Ende und kam so zu sehenswerte Treffer. In der Abwehr stand man größten Teils sehr gut und kamen oft über einen Gegenstoß zum Torerfolg. Alles in allem war dies ein gutes Spiel unserer Jungs und auch somit ein souveräner Sieg gegen Untere Fils.

7. Spiel: HSG L-E – JSG Deizisau-Denkendorf 2                32:13

An diesem Heimspieltag lief es bei den Jungs der HSG sehr gut. Von Anfang an war man konzentriert und konnte mit gutem Kombinationsspiel schnell vom Gegner absetzen. Leider passte es in der Abwehr noch nicht so ganz. Somit ging man mit 18:9 in die Kabine.

Nach einer Ansprache, man soll sich wieder auf die Abwehr besinnen legte die HSG sofort wieder los und bekam in der 2. Halbzeit gerade mal 4 Tore. Darüber hinaus spielte man im Angriff immer noch einen Schönen Handball und gewann deutlich mit 32:13.

Nun kann man die Eigenschaft dieser Mannschaft erkennen und die Motivation bei jedem Spiel spüren, dass sie eine Einheit wird.

8. Spiel: HSG Ostfildern 2 – HSG L-E                                11:32

Im Hinspiel vielen für das Trainergespann viel zu viele Tore. Dies wollte man bei diesem Spiel gegen HSG Ostfildern 2 besser machen und eine Abwehr spielen. Dies gelang uns bei diesem Spiel über die ganzen 50 Minuten. Jeder gab sein bestes und zeigte, dass wir zu Unrecht schon 4 Minuspunkte haben. Die HSG Ostfildern gaben sich schon relativ früh geschlagen und somit wurde das Spiel ein ungefährdetes Spiel zu Gunsten der HSG L-E Jungs. Mit diesem Sieg verabschieden wir uns in die Winterpause und kommen dann hoffentlich Motiviert in die Rückrunde, vor allem gegen den ersten Gegner, TuS Stuttgart!