ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

WJB: 2. Bezirksqualifikation - Zwischenziel erreicht!

IMG 7886 LargeNachdem wir uns am 4. Mai bei der ersten Bezirksquali in Reichenbach erfolgreich gegen unsere Gegner TSV Wolfschlugen und SG Untere Fils durchgesetzt hatten und uns so den ersten Platz in unserer Gruppe erkämpften, traten wir am Sonntag den 11. Mai zu Hause zur zweiten Bezirksquali gegen die SG Hegensberg-Liebersbronn, den TSV Wolfschlugen und den TSV Köngen an.
Im ersten Spiel trafen wir auf die SG Hegensberg-Liebersbronn. Wir waren alle top motiviert und schon das Auftreten zeigte: Wir sind bereit, gemeinsam zu kämpfen! Genau mit diesem Ehrgeiz begannen wir unser Spiel.
Wir schossen gleich das erste Tor und lagen immer ein paar Tore vorne. Nach der ersten Halbzeit stand es 9:6. Das war eine gute Voraussetzung für die zweite Halbzeit, aber noch lange kein Grund sich jetzt zurück zu lehnen. Unsere Konzentration blieb hoch und wir lagen immer mit 2 oder 3 Toren vorne. Durch konzentrierte Abwehrarbeit und einen starken Angriff legten wir noch einen drauf und zogen mit 5 Toren zum Endstand von 14:9 davon.
Im zweiten Spiel hieß der Gegner wieder TSV Wolfschlugen. Nachdem wir uns in der ersten Qualifikation gegen diesen Gegner durchsetzen konnten, wollten wir auch diesmal gewinnen.
Nach nervösem Beginn konnten wir erst Mitte der ersten Halbzeit zum 4:4 ausgleichen. Durch konzentriertes Spiel gingen wir dann bis zur Halbzeitpause mit 7:5 in Führung. Nach der Halbzeit kam Wolfschlugen durch Leichtsinnsfehler unsererseits zum Ausgleich 8:8. Durch weitere Ballverluste im Angriff konnten die Gegnerinnen aus Wolfschlugen durch einige Konter sogar in Führung gehen. Am Ende mussten wir uns mit 11:13 geschlagen geben.
Wir wussten: Bei dem letzten Spiel gegen den TSV Köngen geht es jetzt um alles. Anfänglich spielten wir sehr verkrampft und nutzen unsere Chancen nicht. So konnten die Gegnerinnen aus Köngen gut mithalten und trotz eines Vorsprungs zur Halbzeit, bei dem es 7:5 stand, wussten wir, das konnte auch nach hinten los gehen, wie uns das vorige Spiel eindrücklich bewiesen hatte. Also hieß es kämpfen! Nach der Halbzeitpause waren wir erneut angespannt und mussten den Ausgleich zum 8:8 hinnehmen. Doch das weckte unseren Kampfgeist und von nun an nahmen wir das Spiel in die Hand. Die Abwehr und unsere Keeper gaben alles und auch der Angriff war stark. Wir spielten schöne Tore heraus und setzten uns am Ende verdient mit 18:10 durch.
Wir freuen uns nun auf die 1. HVW Qualifikation zur Württembergliga am Sonntag, 25.05.2014 in Weinstadt-Beutelsbach. Unsere Gegner sind: WSG Eningen-Pfullingen (13:45h), SG Weinstadt (15:20h) und TV 1895 Flein (16:55h).
Wir sind bereit! Es spielten: Isabell Lieb, Ann-Christin Rokos (10), Kerstin Tscherwitschke (4), Annika Weis, Sophia Schmidtbleicher (2), Marie Elsäßer (4), Anna Neuberger, Margot Viot, Ricarda Schuck (13), Lena Häußler (7), Carolin Friedel, Nina Ziegler (2), Marissa Ahmad, Lena Schäfer (1) {gallery stories/mannschaften/saison1314/wB/quali_2_echterdingen}

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP