ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

Männer 5

Weiterlesen ...Die Geschichte ist relativ simpel – 7 Jungs, ein Fest, Freundinnen die Handball spielen und schon war die Idee geboren eine Handballmannschaft ins Leben zu rufen. Gesagt getan - aus der „Schnapsidee“ entstand ein erstes Treffen und 10 Spieler unterstützten das gemeinsame Projekt. Mittlerweile konnte man auch einige Spieler aus dem näheren Umkreis gewinnen und der Kader umfasst, neben renommierten Handballern und blutjungen Anfängern, zum Saisonstart 17 Spieler. Neben dem Spaßfaktor ist bei allen in der Zwischenzeit der Ehrgeiz deutlich angestiegen und die zusammengewürfelte Truppe konnte ein geniales Trainerteam für sich gewinnen. Zwei Spielerinnen aus der ersten Frauenmannschaft der HSG LE haben sich bereit erklärt den steinigen Weg mit der 5. Männermannschaft zu gehen. Sara Kron und Jane Eigeldinger haben es in 5 Monaten geschafft ein Team zu formen, welches in der kommenden Runde in der Kreisliga C nicht nur als Kanonenfutter eine Rolle spielen möchte sondern auch Ambitionen dahingehend hat, mindestens das ein oder andere Spiel zu gewinnen. Die wohl größten Erfolgsgaranten für das neue Team sind Charaktereigenschaften die ein gutes Team ausmachen: Motivation – Kameradschaft – Siegeswille. Diese drei Komponenten, in Verbindung mit dem Willen sich weiterentwickeln zu wollen, bilden den Grundstein für das Unterfangen eine gute Runde zu absolvieren.
Wir freuen uns auf eine spaßige und in unserem Sinne erfolgreiche Runde, die durch unsere treuen Fans mit Sicherheit gelingen wird!

M5: Ernstzunehmender Gegner

Weiterlesen ...Wer hätte gedacht, dass die Männer 5 der HSG LE einmal ein ernstzunehmender Gegner seien? Nach dem Schlusssignal freute sich der Gast aus Liebesbronn/Hegensberg über den "gewonnenen" Punkt.
 
Auf der Homepage des Gastes stimmte man sich auf das nächste Spitzenspiel gegen ..nein, nicht gegen die HSG sondern gegen Unterensingen ein. Und wir? Wir suchten nach Spielern, da unsere Spieler in den Urlaub gehen.
Vielen Dank hier an die Aushelfer Tom (unser Webadmin), Panzer (nach langer Verletzungspause durfte er ein bissle Spielpraxis sammeln) und Jonas (der nach 2 Jahren mal dachte er spielt mal wieder Handball, wenn der alte Jugendtrainer Murat mal anruft).
 
So..nun zum Spiel: Spiel, Spass und Kampf waren die Devise unserer Trainerin Sara Kron. Das setzten wir natürlich auch um. Was soll ich zum Spiel schreiben? Es war ein geiles Ding. Um das Ganze abzukürzen.....
10 min vor Schluss führte die HSG mit 6 Treffern. Leider verlassen viele Spielern dann auch die Kräfte. Es gab in der Halle auch kein Sauerstoffzelt. Demnach profitierte der Gegner durch unsere Unachtsamkeit und schoss kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer.
 
Trauer? Nein, wieso? Wir haben uns in der Liga Respekt verschafft ;-)

M5: David gegen Goliath

Weiterlesen ...Sonntagmorgens 11 Uhr, Goldäckerhalle in Echterdingen – ein ungleiches Duell zwischen Hobbytruppe und Handballkoryphäen. Immerhin gelang es der Truppe von Jane Bäuchle und Sara Kron kurzzeitig den Abstand auf ein Tor zu verkürzen. Dies war beim Stand von 1:0 für Unterensingen. Die frisch zusammengewürfelte und handballerisch relativ unerfahrene Truppe der Männer 5 durfte sich mit einer Mannschaft messen, die gut und gerne auch zwei bis drei Ligen weiter oben spielen könnte. Trotz allem gelang es dem Team die Übermacht hier und da zu ärgern beziehungsweise zu irritieren. Zwar zeigt dies das Ergebnis nicht, aber die nachstehenden Zeilen machen es wohl deutlich.

M5: Erstes Spiel – erster Sieg – tolle Kulisse

Weiterlesen ...Am Ende der knapp 8-monatigen Vorbereitungsphase stand am 12.10.2014 für das Team von Jane Bäuchle und Sara Kron das erste Pflichtspiel in der Kreisliga C2 Esslingen/Teck auf dem Programm. Trotz intensiver Vorbereitung, Trainingslager und ein paar Freundschaftsspielen wusste keiner genau was uns am ersten Spieltag erwartet. Aus diesem Grund waren die Anspannung und die Nervosität bei den Spielern deutlich zu erkennen. Es zeigte sich jedoch recht schnell, dass das Team den notwendigen Willen besaß die „neue“ Herausforderung Ligaalltag anzunehmen. Nach knapp 8 Minuten führte die HSG mit 4:0. Leider waren wir gezwungen relativ schnell und viel zu wechseln, da einigen Spielern krankheitsbedingt die vollen 100% Leistung fehlten. Zusätzlich schlichen sich immer häufiger Abspielfehler sowie Unkonzentriertheit ein und die veränderte Angriffsstrategie unseres Gegners führte dazu, dass es nach 27 Minuten 7:7 stand. Schließlich ging man mit einer 8:7 Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel agierte die Mannschaft wieder deutlich besser und konnte bis zur 46. Minute einen 5 Tore Vorsprung herausarbeiten (20:15). Von nun an schmolz der Abstand nicht mehr und bei besserer Chancenverwertung und Vermeidung von diversen Abspielfehlern und Übermutaktionen, wie Ball hinterm Rücken passen, hätte das Spiel auch früher entschieden sein können. Zu dem für uns gelungen Auftakt kamen auch die guten Leistungen unserer Torhüter hinzu, sodass ein Sieg der Männer 5 in Höhe von 24:18 eingefahren werden konnte. Am Ende stimmte das Gesamtpaket – der Teamgeist in Verbindung mit einer super Kulisse und Trommlern. Zweitgenanntes ist in der Kreisliga C wohl eher die Seltenheit. Vielen Dank an unsere Fans und die Zuschauer und wir hoffen, dass wir auch in Zukunft mit einer solchen Kulisse rechnen dürfen. Es spielten: Tim Hohaus, Paddy Prokop; Andreas Stöhr (1), Jochen Zimmermann (2), Manuel Stierle (6/1), Max Mandl, Lukas Janser (7/2), Steffen Bäuchle (3), Matze Moltenbrey, Manne Haase (1), Fabian Biaesch (1), Nils Wichmann, Daniel Gelfert (3)

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP