ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

M2: Es gibt Spiele die will man nicht gespielt haben........

maenner 2Samstag, 18.00 Uhr, Heimspiel, volle Halle und wir haben einen vermeintlich leichten Gegner vor der Brust. Für die Herren II der HSG stand das Spiel gegen den TSV Denkendorf II an. Wie schon erwähnt sollte es laut der Tabellenkonstellation eines der Spiele werden, das man gewinnen muss, um sich mit Recht im oberen Tabellendrittel zu platzieren.

Allerdings sollte dies an diesem Abend nicht gelingen. Zugegeben - die Niederlage sitzt noch etwas tief und man wurde mit einem lauten Knall wieder auf den Boden der Tatsachen geholt.

Die erste Halbzeit verlief schon zu Beginn nicht wie gewünscht für die HSG. Vorne verlor man zu leicht den Ball und hinten in der Abwehr ließ man die Torhüter ein ums andere mal auf sich allein gestellt. Es war von beiden Seiten kein Leckerbissen, dementsprechend mager ging man mit 11:13 in die Halbzeit.

Man nahm sich nochmals vor jetzt mit Tempo hinten raus zu spielen und hinten besser zu verschieben. Aber die Spieler konnten oder wollten nichts dergleichen umsetzen. So lief man auch in der zweiten Hälfte einem Rückstand hinter her, der 8 Minuten vor Schluss bis auf 4 Tore angewachsen war. Die letzten 5 Minuten entdeckte dann die HSG das, was Sie bisher ausgemacht hat. Den Kampfgeist und Willen hier nicht zu verlieren. Diesmal war jedoch die Zeit zu knapp das Spiel noch zu drehen und so verlor man verdient mit 23:24.

"Heute hat man wenig von dem gezeigt was wir können und was uns bisher ausgezeichnet hat. Der absolute Wille für den anderen den letzten Schritt zu machen und uns als Mannschaft zu präsentieren. Wir müssen schnell analysieren woran das lag, ansonsten kommen wir in ein Fahrwasser aus dem es nur schwer gelingt wieder zu entkommen" so der deutlich geknickte Trainer Johannes Ruh nach dem Spiel.

In zwei Wochen geht es wieder daheim gegen die SG Esslingen. Bis dahin bleibt noch etwas Zeit sich vorzubereiten und den Kopf frei zubekommen.

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP