ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

M2: So gewinnt man als Mannschaft

maenner 2Am Samstag den 26.10.2014 um 20.00 Uhr war die zweite Mannschaft der HSG Leinfelden - Echterdingen bei der HSG Ostfildern zu Gast. Keiner wusste sorecht was zu erwarten war, da die HSG Ostfildern als Absteiger aus der Bezirksklasse über Qualität im Kader verfügte. Zudem kam hinzu, dass unser Kreisläufer Lukas Gönner erkrankt ist und unser Spiel per Liveticker im Bett verfolgen musste. Zudem hat sich unser Torhüter Moritz Maas für die erste Mannschaft empfohlen. An dieser Stelle schon mal ein riesiges Dankeschön an Nico Locher, der uns als Keeper für das Spiel zu Verfügung stand. Und wir hoffen, dass er sein Können noch das ein oder andere Spiel bei uns einbringt. Nun aber zum Spielverlauf: Die Vorgabe vom Trainer war, die Anfangsphase nicht, wie zuletzt in Esslingen zu verschlafen, sondern direkt dem Gegner zu zeigen, dass wir auf dem Platz sind um zu gewinnen. Dies gelang jedoch in den ersten Minuten nicht wirklich. Die Mannschaft bekam kein Zugriff auf das Spiel und unsere Abwehr hatte sich noch nicht gefunden. So kam die HSG Ostfildern immer wieder zu verdienten Toren. Allerdings konnten wir im Angriff überzeugen und hielten das Spiel ausgeglichen. Gleich zu Beginn konnte man merken, dsas ein gewisses Feuer im Spiel ist und immer wieder unnötige Aktionen und Fouls von beiden Seiten aus gingen. In der 10. Minuten gab es demnach auch verdient eine rote Karte für die HSG Ostfildern nach Spielerbeleidigung. Anstatt sich danach alles etwas beruhigte wurde es nur noch hektischer und hatte phasenweise nichts mehr mit Handball zu tun. Jedoch zeigte sich die Mannschat der HSG L-E etwas cleverer und konnte so mit einem 4 Tore Vorsprung in die Kabine gehen. Zur 2. Halbzeit wurde der Mittelblock umgestellt und mit Steffen Kolb einer der erfahrener Spieler eingesetzt. Dies machte sich auch sofort bemerkbar und die HSG konnte jetzt aus einer stabilen Abwehr und einem guten Torwart Christoph Fink das Spiel gestalten. Was die Zuschauer jetzt zu sehen bekamen hatte sehr viel mit Handball zu tun. Die HSG konnte ein ums andere mal mit schön erzielten Toren einen Vorsprung herausarbeiten. Das war eine absolute Mannschaftsleistung jeder hat den freien Mann gesehen und immer intelligent die Spielsituationen hinten wie vorne gelöst. Jeder hatte Spaß am Spiel und immer wieder gelangen nun auch einfache Tore, nachdem der Wille der HSG Ostfildern relativ schnell in der zweiten Halbzeit gebrochen wurde. Somit gewannen wir verdient mit 21:35. Nun steht man mit 8:0 Punkten auf dem Tabellenplatz 2. und keiner hatte dies zu beginn der Vorbereitung gedacht. Jetzt wird sich in den nächsten Spielen zeigen wohin der Weg uns führt. Es stehen noch schwere Spiele an, sollten wir aber auf der zweiten Halbzeit anknüpfen können wir mit jedem Gegner in dieser Liga mithalten. Jedoch ist man mit einer Niederlage auch ganz schnell wieder auf dem Boden der Tatsachen und befindet sich im Mittelfeld. Vielen Dank an die mitgereisten Zuschauer. Wir hoffen das wir auch wieder in zwei Wochen (8.11. 18:00) gegen den TSV Denkendorf II auf euch zählen können und das Spiel zu einem echten Heimspiel gestalten.

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP