ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

M2: 2 Sieg im 2 Spiel

Hallo liebe Handballfreunde! maenner 2Zu unserer Schande müssen wir gestehen, dass wir es nicht geschafft haben über das erste Spiel zu berichten, obwohl dieses erwähnenswert gewesen wäre. Somit holen wir das jetzt in einer kurzen Zusammenfassung nach. Vergangenes Wochenende hatten wir die TG Nürtingen zu Gast und jeder der Männer wollte mit einem Sieg in die neue Saison starten. Dementsprechend war die Anspannung bei allen groß und jeder bereitete sich hoch konzentriert auf das Spiel vor. Zu Beginn gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, jedoch lag die TG Nürtingen immer zwei bis drei Tore vorne. Bis zur Halbzeit schaffte es Nürtingen die Führung bis auf vier Tore auszubauen. In der anschließenden Halbzeitpause nahm sich die HSG vor sich auf seine Stärken zu konzentrieren und nochmal Vollgas zu geben. Dies gelang den Jungs auch auf eine eindrucksvolle Art und Weise, allen voran Samuel Ruh in der Abwehr und Alexander Stammhammer mit 11 Toren. Zudem zeigte die HSG das sie eine intakte Mannschaft ist und einen absoluten Siegeswillen hat. Dank diesem gelang es uns das Spiel in der 50. Minuten zu drehen und gegen einen stark spielenden Gegner, einen sicheren 31:26 Sieg einzufahren. Ein wichtiger Baustein für den Sieg waren sicherlich auch die Fans, die eine unglaubliche Stimmung verbreiteten.
So empfing man dieses Wochenende an gleicher Ort und Stelle den TSV Wolfschlugen III mit einem Sieg in der Tasche. Diesmal fehlten die zwei wichtigen Spieler Ralf Docters und Dennis Seidel, doch trotz allem ging man mit 14 Mann auf das Feld. Die Vorgabe von Trainer Johannes Ruh war klar: Sieg einfahren und wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigen. Die HSG spielte sich mit ihrem hohen Tempospiel schnell eine 4 Tore Führung heraus. Jedoch ließ sich der TSV Wolfschlugen in der ersten Halbzeit nicht abschütteln und konnte immer wieder mit schönen Toren den Abstand gering halten. So ging die HSG mit einer 16:9 Führung in die Pause. Jetzt wollte die HSG den Sack zumachen und die zwei Punkte sicher in eigener Halle belassen. Die zweite Halbzeit begann fulminant und die HSG schoss ein schön herausgespieltes Tor nach dem anderen. Vorne sorgte unser Neuzugang, Lukas Gönner, aus der A-Jugend mit 7 Toren für Aufsehen und hinten ließ unser zweiter Neuzugang, Keeper Moritz Maaß, mit starken Paraden nur 3 Tore in der gesamten 2. Halbzeit zu. Die Mannschaft spielte sich in einen Rausch und jeder der 14 Männer, inklusive Trainer, konnten das Spiel noch vollends genießen. Am Ende feierte das Team einen sicheren 37:12 Sieg.
Nachdem Spiel sagte Trainer Johannes Ruh: "Ich bin froh das der Saisonstart geglückt ist. Die Mannschaft hat in der Vorbereitung einige Höhen und Tiefen erlebt und zeigt jetzt welches Potential in ihr steckt. Jedoch sind es nur zwei Spiele und es ist noch nichts gewonnen. Das Motto: "Am Ende kackt die Ente" hat sich auch letzte Saison bewahrheitet. Deswegen sind wir gewarnt und es gibt keinerlei Anlass auch nur annähernd die Spannung abfallen zu lassen. Wir müssen uns auf das nächste Spiel wieder optimal vorbereiten."

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP