ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

F2: Wolf(schlugen) wir

frauen 2Ich bitte um Verzeihung für die Verspätung! Aber wie ja bekannt ist: besser spät als nie!

Nachdem wir jetzt zwei Wochenenden Spielpause hatten, und die Trainingsbeteiligung leider mehr schlecht als recht war, stand am Sonntag um 17 Uhr das Spiel gegen den Tabellenletzten, Wolfschlugen bevor.

Mit Freue starteten wir in das Spiel, denn zwei Wochen ohne, sind doch schon ziemlich hart. Aber irgendwie kamen wir nicht so recht rein. Beziehungsweise in der Abwehr fehlte einfach jegliche Motivation. Es stimmte vorne und hinten nicht. Im Mittelblock wurde zu wenig geredet und verrutscht, wir wurden ausgewackelt, hatten die Arme nicht oben und den Kreisläufer nicht richtig im Griff. Zwar konnten wir vorne unsere Tore machen, aber ebenso hinten auch nicht die Tore der Gegnerinnen verhindert. So kamen wir bis zur zwanzigsten Minute auf keinen grünen Zweig und eine deutliche Führung war in weiter Ferne.

Nachdem wir dann aber in der Auszeit in der zwanzigsten Minute von unserem Trainer zur Schnecke gemacht wurden mit der Aussage: „Da kann man genauso gut auch Hütchen in die Abwehr stellen.“, schaltete sich in unseren Köpfen ein Schalter um. Diesen Vergleich wollten wir uns nicht gefallen lassen. Es machte „Klick“ und auf einmal stand die Abwehr. Wir stellten auf eine 5:1 Abwehr um, beziehungsweise manndeckten die stärkste Spielerin aus Wolfschlugen. Der Stand von 10:10 wurde dann schnell zu einem 17:11 umgewandelt, mit dem wir auch in die Halbzeit gingen. Man sah eine komplett andere Mannschaft auf dem Feld, als in den ersten zwanzig Minuten. Die gute Stimmung war zurück. Wir unterstützten und motivierten uns gegenseitig und hatten deutlich mehr Spaß als zu Beginn des Spieles. Also entschlossen wir uns, in der zweiten Hälfte da weiterzumachen, wo wir aufgehört hatten, und dies gelang uns auch recht gut. Auch war der Endstand von 35:24 recht anschaulich, dennoch hätten wir um einiges mehr Tore verhindern können, wenn wir von Anfang an die Abwehr aus den letzten Spielen gespielt hätten. Nichts desto trotz haben wir die drei… ähm ich meinte zwei Punkte bei uns behalten und stehen somit dicht hinter Owen auf Platz drei unserer Tabelle.

Zum nächsten Spiel am Sonntag, 17 Uhr in der Goldäckerhalle gegen die Gäste aus Ebersbach/Bünzwangen freuen wir uns über zahlreiche Unterstützung.

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP