ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

F2: Gute Abwehr, gutes Spiel

frauen 2In der Rückrunde stehen die vielen Heimspiele auf unserer Seite! Letzte Woche ging das gegen Köngen leider etwas schief und wir mussten unsere erste Heimniederlage einstecken. Und bis jetzt auch noch die letzte – was auch weiterhin so bleiben soll. Die Worte unseres Trainers vor Spielbeginn: „ Ich will kein Heimspiel jetzt mehr verlieren. Wenn ihr so eine Abwehr wie letzte Woche spielt UND vorne noch die Chancen reinmacht, dann gehen wir da heute auch als Sieger raus.“

Die Gegnerinnen: Die Aufsteiger HT Uhingen-Holzhausen – auf dem Tabellenplatz über uns. Das wir diese Truppe nicht unterschätzen dürfen, war jedem von vorne herein klar. 3, 2, 1,… und dann ging es auch schon los. Unsere Abwehr stand wie gegen Köngen ziemlich gut. Die Außenspieler der Gegnerinnen bekamen keinen Ball, das Übergeben des Keises funktionierte einwandfrei und die Würfe aus dem Rückraum konnten geblockt, oder von unserem Torwart gehalten werden. Die ersten drei Angriffe waren Konter mit sicherem Torabschluss von unserer Seite. Dies motivierte uns natürlich noch mehr. Je früher wir uns absetzten, desto besser. Das wir das Ganze Spiel über aber nicht nur Konter spielen, war natürlich jedem klar.

Bereits nach acht Minuten nahm der gegnerische Trainer eine Auszeit. Danach wurde das Tempo deutlich rausgenommen und wir spielten vorne unsere Spielzüge. Auch die Gegnerinnen schafften es zu dem ein oder anderen Tor, wir aber gaben unser Führung in der ersten Halbzeit nicht mehr her, sondern vergrößerten diese auf 5 Tore. Halbzeitstand 10:5. Fünf Tore in der ersten Halbzeit zu bekommen, da kann man nichts dagegen sagen. Nur vorne in der Abwehr sollten wir den Ball noch etwas mehr laufen lassen. Das versuchten wir dann natürlich auch umzusetzen. Nur nahmen die Gegnerinnen dann unsere Halbspielerin und Mittespielerin offensiv raus, und wir wussten erst mal nicht mehr was wir machen sollen. Nach zwei, drei weniger gelungenen Angriffen klappte es dann aber besser. Der Kreis kam raus, dafür eine neue Halbspielerin rein und unsere Mitte ging wiederum an den Kreis, da diese ja manngedeckt wurde. Durch einfach herausgespielte Überzahlsituationen schaffen wir es so weiterhin unsere Tore zu schießen. Nur in der Abwehr hinten ließen wir etwas nach, beziehungsweise erzielte eine Spielerin aus Uhingen vier Tore in Folge mit Schulter voraus durch unsere Abwehr, ohne dass ein Stürmerfoul geahndet wurde. Nichts desto trotz gingen wir als deutliche Sieger mit 27:15 vom Platz und haben den dritten Tabellenplatz in unserer Liga zurückerobert.

Das nächste Spiel ist kommenden Samstag um 16.00 Uhr in der Goldäckerhalle gegen den TSV Weilheim. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung.

 
 
 

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP