ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

F2: Mit etwas Glück

frauen 2Das vorletzte Spiel der Hinrunde. Die Gegner beschrieben es so:

"Nichts wurde es mit dem vorgezogenen Weihnachtsgeschenk für die Bezirksligafrauen der SG Lenningen. Gegen die Gäste von Leinfelden-Echterdingen 2 gab es am Ende eine vermeidbare 17:19 Niederlage. Damit sitzt die SG nach wie vor auf dem drittletzten Platz.

Lenningen: Am Ende war es wie so oft in dieser Runde. Neunzehn Tore zu kassieren ist in Ordnung. Dagegen nur siebzehn Treffer im gegnerischen Tor unter zu bringen reicht nicht um wenigstens einen Punkt zu ergattern. So auch in dieser Partie. Bis zur Halbzeit noch auf Augenhöhe und mit einem Tor in Führung, ging in der zweiten Spielhälfte vor allem im Offensivbereich nicht mehr viel. Nur sechs Treffer in dreißig Minuten sind auch für einen ebenbürtigen Gegner zu wenig um das Spiel für sich zu entscheiden. Im Rückraum mühte sich die SG nach Kräften und Julia Dirmeier konnte auch einige schöne Treffer erzielen. Insgesamt war aber der Druck und der Zug zum Tor zur schwach ausgeprägt. Und zu harmlos. Bezeichnend für den Spielverlauf: Die SG musste neun Strafwürfe einstecken, konnte selbst aber nur einen herausspielen. Unterstützung bekam das Team noch von der ab 45. Minute eingewechselten Jana Fiegenbaum im Tor der SG. Tolle Paraden bei Rückraumwürfen und freien Chancen sowie zwei entschärfte Strafwürfe hielten die SG im Spiel. Eine viertel Stunde vor Schluss hatte die SG beim Stand von 15:17 nochmals die Chance das Spiel zu drehen und für sich zu entscheiden. In zehn Minuten gelang den Gästen der HSG Leinfelden-Echterdingen nur ein Treffer. Die SG konnte aber auch auf Grund schwindender Kräfte nicht dagegenhalten und die Chance nutzen. Überhastete Fehlwürfe aus wenig erfolgreichen Positionen und diverse einfache technische Fehler verhinderten dass die SG aus der Gästeschwäche Kapital schlagen konnte. Somit muss das Weihnachtsgeschenk der SG Frauen bis nächste Woche warten. Dort ist der HC Wernau 2 zu Gast. Gegen diesen Gegner gelang der SG der Auftaktsieg in die Runde. (rs)

SG Lenningen:

Fiegenbaum, Kullen – Dangel (3), Dirmeier (6), Tegethoff (1), Kazmaier, Klein (2), , Mück (1), Ringelspacher (4), Möckl

HSG Leinfelden-Echterdingen2:

Valbelle, Rukwid – Wittum (5), B. Schwarz (6), Schweizer (4), Dinkelacker, Hagenlocher (1), D. Schwarz, Weninger (2), Bilaniuk (1), Fritsch, Fink "

 

Viel mehr hinzuzufügen gibt es eigentlich nicht. Das Glück stand diesmal auf unserer Seite. Denn wie schon so oft wurden zu viele Chancen nicht genutzt und zu viele Bälle weggeworfen und dennoch konnten wir diese Partie für uns gewinnen. Glücklich sind wir über die zwei Punkte auf jeden Fall trotzdem. Aber definitiv nicht zufrieden mit unserer Spielleistung. Dies können wir aber am Samstag gegen Nürtingen wieder ändern, um danach in Ruhe in die Winterpause gehen zu können.

 

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP