ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

mJC - Knappe und spannende Derby-Niederlage in Vaihingen

SV Vaihingen - HSG Leinfelden-Echterdingen 21:19 Am vergangenen Samstag hieß es Derby-Time gegen den ungeschlagenden Tabellenführer SV Vaihingen. Man kam in der Halle an, zog sich um und beim Aufwärmen merkte man schnell, dass einige der Spieler sehr skeptisch zur gegnerischen Mannschaft schauten. Man ging davon aus, man würde hier deutlich untergehen gegen diese große und stark aufgestellte Mannschaft. Aber Pustekuchen!!!
Kurz vor Spielbeginn wurde nochmals die Mannschaft beruhigt und in Stille ihre Chancen und Möglichkeiten, vor allem auch das Können dieser Mannschaft in den Kopf gerufen. Und dies setzten wir von Anfang an durch.
Wir lagen anfangs durch kleinere technische Fehler 2:0 zurück, kämpften uns aber immer wieder durch schön rausgespielte Tore ran an den Gegner. Kurz vor der Halbzeit gingen die Kräfte zu Ende und so kassierte man noch Tore und Vaihingen konnte sich auf 3 Tore absetzen. Die 2. Halbzeit hatte es dann in sich. Erst verlies die HSG die Konzentration und so zog Vaihingen auf 6 Tore weg. Nach einer kurzen Auszeit und der Bitte nicht hektisch zu spielen und wieder wie in der 1. Halbzeit Tore rauszuspielen wurden die Jungs wieder erfolgreicher. Plötzlich lag man nach 40 Minuten mal zeitweise mit einem Tor vorne und so nahm Vaihingen die Auszeit. Nach der Auszeit der Vaihinger zogen sie vorbei und wir liefen wieder einem 2-Tore -Rückstand hinterher, den die Jungs nicht mehr Wett machen konnten. Das Spiel war von sehr viel Härte geprägt und hatte den Jungs am Ende evtl. die letzten Kräfte gekostet. Trotzdem war man sehr zufrieden mit dem Ergebnis und wenn man vom gegnerischen Trainer zu hören bekommt, dass dies das schwerste Spiel der Saison war, kann man auch stolz auf die Jungs sein.
Man merkt richtig, wie die Jungs zusammen harmonieren und auf dem Spielfeld schon sehr viele Akzente setzen können. (Als TEAM)
Nächste Woche spielen wir in der Goldäckerhalle gegen den TSV Neuhausen, bei dem sich nochmals die Richtung entscheidet, ob wir im oberen oder unteren Mittelfeld mitspielen.

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP