mC: Ein Kampf wurde nicht zum Krampf

Heute kein Bericht - dafür ein riesiges Kompliment!
Ein bißchen verspätet trafen wir in Uhingen an. Konsti hatte die Abfahrt verschlafen und wurde nachträglich abgeholt. Ich glaube wir sollten ihm zu Weihnachten einen Wecker kaufen.
Nachdem jeder ein Trikot gefunden hatte und leider Marc Luca verletzungsbedingt ausgefallen ist kam von mir eigentlich nur noch folgende Ansage: "Macht euch gscheit warm und spinnt net rum." :-)
Wir stimmten die Mannschaft eigentlich die letzten Wochen nur darauf ein, endlich mal zu kämpfen. Bissig zu sein und als Mannschaft zu agieren. Das Spiel begann eigentllich wie jedes. Tore, Fehlpässe usw. Bis ich mal dachte, komm..setz mal den Richie ein. Nach paar Minuten schickte ich Trainerkollege, der noch  nicht in der Halle war, folgende Nachricht: "Wir führen fett" :)) Also die Mannschaft überraschte mich wirklich. Ich war wirklich stolz auf sie. Jeder hat jeden motiviert. So spielt man als Mannschaft. Die Gastgeber kamen nach der Pause, nachdem wir sie in der ersten wohl in Schock versetzt hatten, wieder ins Spiel. Es gab einen offenen Schlagabtausch. Kurz vor Schluss erzielten sie den Ausgleich und waren danach auch wieder in Ballbesitz. Wir eroberten den Ball und gingen in den Konter. Dort wurde der Marvin von seinem Gegenspieler gelegt und musste verletzt heraus. Zu spielen waren noch knappe 8 Sekunden. Tja, was macht man denn in solchen Situationen. Na klar, die Wurfkuh nimmt sich dann den Ball und wirft natürlich aufs Tor. Denkste... 2 Gegenspieler klemmten sich an Richard und Neuzugang Tizian war komplett frei. Machte zwei Schritte und warf aus ca. 15 Metern aufs Tor und... das Ding war drin!!!! Endstand 21:22!  Wow! Respekt an die Mannschaft. Wir haben gezeigt, dass wir zu Unrecht im unteren Teil der Tabelle stehen. Ziel ist es da oben zu stehen! Weiter so.