ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

M2: Der zweite Sieg in Folge – Beginn einer Serie ?

foto2Na also, es geht doch – 2 Wochen nach dem souveränen Heimsieg gegen Wolfschlugen konnten die Männer der HSG 2 ihren zweiten Sieg in Folge einfahren.
Am letzten Samstag empfing man den VfL Kirchheim/T 2 in der Goldäckerhalle zum zweiten Spiel der Rückrunde. In der Hinrunde konnte man bereits – wenn auch zugegeben nicht gerade glamourös – gegen die Kirchheimer gewinnen. Dementsprechend hoch waren die Erwartungen, zumal man voller Zuversicht nach der Wiedergutmachung gegen Wolfschlugen dem nächsten Spiel entgegen sah.
Man startete auch diesmal mit einer ähnlichen Aufstellung, wobei diesmal Philip Kunz einen großen Teil des Spiels im Tor sein Können unter Beweis stellen durfte. Was kein Fehler war, wie sich noch herausstellen sollte. Wie bereits gegen Wolfschlugen starteten die Jungs auch diesmal schwungvoll und energisch ins Spiel. Bereits nach kurzer Zeit ging man in Führung und baute diese zunächst auf bis zu vier Zähler aus. Gegen Mitte der ersten Halbzeit bekam das Spiel der HSG aber einen kleinen „Knick“, so dass sich die Kirchheimer bis auf ein Tor heranspielen konnten. Zum Ende der ersten Halbzeit stabilisierte sich das Spiel unserer HSGler aber wieder, so dass man zur Halbzeit mit einem Vorsprung von fünf Zählern (15:10) in die Pause ging.
Nach der Pause ging es schwungvoll und souverän weiter: innerhalb kurzer Zeit baute die Mannschaft ihren Vorsprung auf nun mehr 10 Zähler aus. Dies gab den Jungs enorme Sicherheit. Die Kirchheimer schienen das Spiel zwar noch nicht aufgegeben zu haben und erzielten weiterhin den ein oder anderen, teilweise ansehnlichen Treffer, es war aber erkennbar dass ihnen klar war, dass die HSG-Männer den Verlauf nicht mehr aus der Hand geben würden. Und so war es dann auch: Die Mannschaft spielte das Spiel souverän zu Ende und ließ sich am Schluss ein 27:22 nicht mehr aus der Hand nehmen.
Es zeigte sich auch diesmal wieder, dass sich die Mannschaft schon recht gut aufeinander eingespielt hat. Zwar darf man nicht erwarten, dass es keinerlei Fehler mehr gibt, im Großen und Ganzen spielen die Männer aber sehr solide und selbstbewusst – was dazu führt, dass die Zuschauer immer wieder auch mit besonders herausragenden Spielzügen und Toren begeistert werden. Nun heißt es „Weiter so!“, damit der Trend weiter nach oben zeigt und aus den Siegen eine Siegesserie wird.
Ich möchte an dieser Stelle aber auch noch einmal auf den Torwart Philip Kunz zu sprechen kommen. Es soll nicht unerwähnt bleiben, dass er einige gute Angriffe der Kirchheimer grandios parieren konnte. So war es auch ihm zu verdanken, dass die Differenz zum Gegner nicht kleiner wurde.
Diese Euphorie müssen die Jungs nun zum Knaller am kommenden Samstag um 19:30 Uhr mitnehmen – da geht es zum Rivalen nach Vaihingen! Doch wenn die Mannschaft so weiter macht wie bisher, sollte aus den bisher zwei Siegen tatsächlich eine Siegesserie werden.

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP