ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

M2: Wo war die Abwehr ...

foto1Die Herren 2 der HSG Leinfelden – Echterdingen lassen den SV Vahingen aus eigener Halle mit 2 Punkten ziehen.

Die Motivation war groß nach dem Sieg vergangenes Wochenende. Vor eigenem Publikum wollte man gegen den SV Vahingen mit einem Sieg den Anschluss an das obere Tabellendrittel nicht verlieren. Die ersten 15 Minuten gestaltete sich das Spiel sehr ausgeglichen und es fielen auf beiden Seiten einfache Tore. Jedoch konnte sich der SV Vahingen gegen Ende der ersten Halbzeit etwas deutlicher Absetzen und so ging es mit einem 16:20 Rückstand in die Pause. Die Mannschaft zeigte in der ersten Hälfte eine katastrophale Abwehrleistung, diese es galt in der zweiten Halbzeit zu optimieren.
Leider starteten wir noch schlechter in die zweite Halbzeit und bekamen die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit keinen Zugriff auf das Spiel. Der Abstand wurde größer und größer bis zu einem Zwischenstand von 22:28. Plötzlich hatte das Team der HSG Herren 2 einen Lauf und erzielte einige schnelle Tore und Philip Kunz konnte einige gute Paraden zeigen. In dieser Phase verletze sich auch unser, bis dahin sehr stark spielender, Führungsspieler Dennis Seidel. Auf ihn müssen wir mindestens 4 Wochen verzichten. Trotzdem gelang der HSG in der 51 Minute das Führungstor zum 32:31. Die Halle war euphorisiert und jeder hat gespürt das heut doch noch 2 Punkte möglich sind. Doch es fehlte dann etwas Cleverness und Erfahrung, das Spiel sicher zu Ende zu spielen. Zudem kam das, dass Schiedsrichter Gespann aus Köngen einige unglückliche Entscheidungen gegen uns in den letzten 10 Minuten gepfiffen hat.
So wurde aus der kurzen Führung eine schmerzliche 34:40 Niederlage, die es gilt im Training der kommenden Woche zu verarbeiten. Trotzdem möchte sich die Mannschaft bei den Fans bedanken und hofft auf weitere Unterstützung bei den nächsten Heimspielen.

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP