ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

M2: Herren 2 bezahlen bitteres Lehrgeld

foto1Die Herren 2 der HSG Leinfelden-Echterdingen verlieren 32:26 in Wolfschlugen Am Sonntag, um 13.15 Uhr, war der Saisonstart für die Herren 2. Hoch motiviert und voller Zuversicht fuhr die Mannschaft nach Wolfschlugen, um sich die ersten zwei Punkte zu sichern. Die Mannschaft war von Beginn an voll da und zeigte mehrere schöne Spielzüge, die auch zu Toren führten. Nach acht Minuten führte die HSG 3:6 und konnte diesen Vorsprung mit einem zwei Tore Abstand in die Halbzeit mitnehmen. Da dem Gegner allerdings immer wieder leichte Tore ermöglicht wurden, schaffte es die Mannschaft nicht sich deutlicher abzusetzen. Zur zweiten Halbzeit nahm die Mannschaft sich dann vor etwas konsequenter die Tore zu unterbinden und weiter mit schnellen Angriffen Tore zu erzielen. Allerdings verschlief man die ersten zehn Minuten und so schmolz der Vorsprung zusammen und er wandelte sich in einen Rückstand. Dennoch war die HSG über 50 Minuten die bessere Mannschaft des Spiels. Nur einer auf dem Feld wollte der HSG heute keine Punkte gönnen. Der Torwart des TSV Wolfschlugen lief zur Hochform auf und verhinderte allein in der zweiten Halbzeit 15 klare Torchancen. So zog der Keeper der jungen unerfahrenen Truppe der HSG den Zahn und Wolfschlugen konnte sich die letzten fünf Minuten absetzen und das Ergebnis doch noch recht deutlich in ein 32:26 Sieg umwandeln. Jetzt gilt es, auf dem keineswegs schlechten Spiel in Wolfschlugen aufzubauen und diese Leistung wieder gegen den Bezirksklasseabsteiger Kirchheim zu zeigen. Es spielten: Philip Kunz (Tor), Johannes Ruh (Tor), Steffen Kolb, Dennis Seidel (1), Tobias Steckroth (2), Marc Wittum (2), Gregor Hachtel (2), Ralf Docters (3), Samuel Ruh (1), Alexander Stammhammer (9), Oliver Haunschild (3), Mark Alexander (2), Florian Schiebel, Rico Fink (1)

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP