ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

F3F2M1 - Hattrick in Weilheim

Ja Servus!
Hä, was ist das für ein Titel? Was sich zunächst wie ein schlecht geschriebenes Computerprogramm liest oder an fiepsende Blechbüchsen aus StarWars erinnert, ist die Kurzzusammenfassung des "Auswärtssamstags" in Weilheim!
An diesem Nachmittag wurden nämlich die 3. und 2. Frauenmannschaft und die 1. Herren nach Weilheim zitiert. Aber davon nicht genug, bei jedem einzelne Spiel sollte es um mehr gehen als nur 2 Punkte!
Die 3. Büchsen konnten mit einen Sieg den Aufstieg in greifbare Nähe rücken, die 2. Frauengarnitur das Abstiegspolster aufpusten und bei den 1. Männern ging es um nichts anderes als die erneute Teilnahme an der Landesliga-Relegation! 

Um euch nicht unnötig auf die Folter zu spannen: Dreimal angetreten, dreimal abgeräumt! Nun ist es mir leider auch völlig unmöglich, die Berichterstattung in einer den Spielen angemessenen Reihenfolge zu bewerkstelligen, sind doch alle Spiele mit ihren eigenen Qualitäten gleichberechtigt berichtenswert! In diesem Fall muss ich also leider auf die unpopuläre Wahl der zeitlichen Sortierung zurückgreifen. Wann geht es eigentlich los? Ach ja, 14:30 war der erste Einsatz: Weilheim 2 vs HSG-LE 3, Endstand: 20:26! Leider lagen mir bis Redaktionsschluss noch keine Einzelheiten zum eigentlichen Spiel vor, was mir ob der sonst einwandfreien Berichterstattung ein Rätsel ist. Gerüchte um eine interne Einigung mit dem Gastgeberteam, das Spiel stattdessen beim Boxautofahren auf dem benachbarten Rummel (Familiensamstag!) auszutragen, halte ich persönlich für zwar witzig aber leider unwahrscheinlich. Warum? Zur Sekunde erreicht mich über ein kürzlich von Facebook erworbenes Chatprogramm doch noch knappe Information zum Spielablauf! "Haben gefühlt 100 Chancen vergeben, hat aber gereicht. Die Abwehr war in der zweiten Halbzeit viel besser". Das könnte allerdings auch zum Boxautomatch passen :-)
foto
Beim nächsten Spiel (Weilheim vs HSG-LE 2, 18:00 Uhr) war der Autor, dem Ruf der Boxautos entsagend, dann direkt zugegen. Und jede Sekunde sollte sich lohnen! Beherzt gingen Eileen Eilig, Dani Dampframme, Caro Caracho, Lena Löwenherz, Mäxle Maschine und wie sie alle heißen zu Werke. Das ganze Spiel über wurden die Gastgeber im Prinzip dominiert, das Spiel hatte im Vergleich zum Vorigen eine ungeahnte Dynamik! Der Start verlief etwas holprig, und hier und da wurden Chancen vergeben oder Fehlpässe gespielt, aber es gab auch schön herausgespielte Tore und eine über weite Strecken sehr motivierte Abwehr. Dies führte am Ende zum verdienten 20:24 Sieg, der den Abstieg letztlich von der Performance der Wolfschlugerinnen gegen den Tabellenführer abhängig macht. Sicher ist es also noch nicht, aber gefeiert wurde mit Vodka Ahoi schonmal für alle Fälle.
IMG 20130819 194341

Ja, und da sind wir schon beim "Spitzenspiel" des Abends: Weilheim vs HSG-LE 1. Herren, Endstand 29:30. RELEGATION! RELEGATION! Sollte man jetzt rufen. Ich würde ein "RELEGATIOn! RELEGATIOn!" vorziehen. Im Prinzip also alles GUT, aber halt nur GUt. Wie kommt man zu so einem Urteil? Ein Blick in das freundlicherweise geführte Minutenprotokoll der ionisierten, ähm, ahoi-isierten 2. Frauen bringt dort vielleicht etwas Licht ins Dunkel: Bibi: Spielstand 5:6
Dani hebt
Dor von dr Jannigg 5:7
Passfehler ohn end..
Hexe: Dange Bibi!
Bibi: Dor Jannigg 5:8
Dani hebt boggschdarg..
Fuzzy setzd zum Kondr aa 5:9
Auszeit
6:9
Strahle 6:10
7:10
7:11
8:11
9:11
9:12
Hexe: Weida ihr Sempel!
10:12
10:13
11:14 Halbzeit isch!
12:14
12:15
13:15
13:16
14:16
15:16
16:16
Nissii: Was isch denn jetzd los?
16:17
16:18
17:18
17:19
18:20
18:21
19:21
19:22
19:23
Hexe: Wie lang isch no?
Bibi: 20:24
48.
21:24
21:25
23:26
23:27
23:28
Hexe: Wie lang isch no?
Bibi: 24:28
54.
24:29
25:29
26:29
Hexe: ???
Bibiiiiiii
Bibi: 27:29
Hexe: Wie lang isch no?
Bibi: 28:29
58.
Nissii: Do legsch mi
29:29
29:30 60. Min
Hexe: Jippiiiii
Bibi: Ds Spiel sAus
Nissii: Was isch mim ledschde Dor gwää?
Hexe: Relegation
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Nissii: Sabbalodd
Doris: Dange Bibi
Bibi: War en siebemeda vom Janegg gschossa
Hexe: Da brauschd aweng nerva gell Was soll man da sagen? "Dr raechde Gaul" war wieder da.. hatte man den Gegner bis auf die ersten paar Minuten und die Schlussphase fest im Griff, so sind vielleicht gerade die letzten 5 Minuten eine ernst zu nehmende Erinnerung daran, dass ein sicher geglaubtes "5 Tore vor - 6 Minuten vor Schluss" - Spiel halt doch erst nach 60 Minuten vorbei ist. Man muss natürlich verteidigend erwähnen, dass die Mannschaft im Rahmen der Integration der neuen Spieler "Woischle, Artalb, Baucheg" und "Forch" vielleicht in bisweilen ungewöhnlichen Konstellationen spielen musste. Trotz allem passte aber der Wille und die Konsequenz in der Abwehr! Wenn wir auf dieser Leistung aufbauen, müssen wir uns weder im letzen Saisonspiel (So, 13.04 17:00 Uhr in Ebersbach/Bünzwangen) noch in den Relegationsspielen vor irgend jemandem verstecken, erst recht nicht vor uns!
Also, am ersten Mai brennt die Halle! Wir freuen uns schon...
Männer1314 resized

i.a.
Euer @min

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP