ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

F1: Sieg gegen TSV Zizishausen

DSC 8177Am Samstag war der Tabellenvorletzte TSV Zizishausen zu Gast in der Goldäckerhalle und nach dem Auf und Ab der letzten Wochen musste dieses Mal unbedingt ein Sieg her, um nicht nach hinten abzurutschen. Sara Kron war zum ersten Mal wieder mit im Kader, leider mussten wir aber auf Daniela Schwarz und weiterhin auf Nina Zeeb verzichten. Der Beginn des Spiels verlief nicht gut, wir machten unzählige technische Fehler und liefen nach gemachten Fehlern nicht mal zurück – wir schafften es leider gar nicht an die guten ersten 40 Minuten des letztwöchigen Spiels anzuknüpfen. Nach gut 10 Minuten und bei einem Stand von 4:6 für Zizishausen nahm unser Trainer deshalb schon eine Auszeit, um uns endlich aufzuwecken damit wir uns endlich zusammen reißen. Nach weiteren Minuten schafften wir ab der 15. Spielminute endlich mal richtig ins Spiel zu finden und dem Gegner klar zu zeigen wer die eigentlich bessere Mannschaft ist. Von einem Stand von 6:9 zogen wir innerhalb kurzer Zeit mit 6 Toren in Folge auf 12:9 davon. Vor allem brillierte unsere Torhüterin Christina Baumann, die mal wieder eine absolut geniale Leistung zeigte. Aber wir spielten endlich auch sicherer und nutzen die Lücken in der schwachen Zizishausener Abwehr, in der vor allem unser Kreis Jane Eigeldinger immer wieder total frei winkend auf sich Aufmerksam machte. Mit einem Vorsprung von 3 Toren gingen wir beim Stand von 13:10 in die Halbzeitpause. Nach der Pause wollten wir unbedingt gleich richtig ins Spiel finden und nicht wie so oft den Start erst mal verpennen. Dies gelang uns sehr gut, die Abwehr stand super, die Gäste schienen verzweifelt und wussten nicht was tun. So setzten wir uns schnell auf 20:11 ab. Von da an wurde das Spiel nicht mehr gefährlich und wir konnten immer den Vorsprung von knapp 10 Toren halten. Unsere Torhüterin Chrisi überzeugte vor allem auch durch insgesamt 7 gehaltene 7-Meter Schüsse und begeisterte Mannschaft und Zuschauer. Zum Ende hin erlaubten wir uns dann leider nochmal einige leichte und unnötige Fehler, die es dem Gegner ermöglichten nochmal ein paar Tore zu machen. Zu befürchten hatten wir aber nichts mehr und so endete das Spiel mit einem deutlichen 27:19 Sieg. Vielen Dank auch an unsere tollen Fans, die uns so lautstark unterstützten!! Am kommenden Wochenende steht das nächste Auswärtsspiel beim Tabellenletzten in Burlafingen/Ulm an. Hier wollen wir dieses Mal auf jeden Fall unsere ersten Auswärtspunkte holen, um die Auswärtsmisere endlich zu beenden. Es spielten: Baumann, Egyed; Günther (2), Stemme (2), Janine Heck (2), Schwenke (2), Denise Heck, Schmidt (3/2), Kron (1), Gruber (2), Eigeldinger (7), Anja Zeeb (1), Docters (5/1)

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP