ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

F1: Unentschieden in Hofen

Am Samstag führte uns das nächste Auswärtsspiel nach Hofen bei Aalen. Über das Unentschieden – Endstand 23:23 - und den ersten gewonnen Punkt mussten wir nach dem Spiel eigentlich glücklich sein, hingen wir doch das ganze Spiel hinterher und schafften es erst am Schluss zum Ausgleich. Betrachtet man jedoch die Leistung an diesem Tag lässt der Punkt kaum Anlass zur Freude. DSC 8183 Von Anfang an fanden wir überhaupt nicht zur letztwöchigen Form, die Schnelligkeit, Spritzigkeit und Kreativität fehlte komplett. Und so konnte der Gegner schnell auf 5:2 davon ziehen. Die einzige Spielerin, die uns während der 60 Minuten im Spiel hielt war Verena Schwenke (die wirklich ein Foto verdient hätte!!) - dank ihr schafften wir es auf 6:6 zu verkürzen. Die offensive Abwehr der Gegner machte uns Probleme und führte zu einigen Fehlpässen und aussichtslosen Aktionen. Vor allem aber standen wir uns wieder selbst im Weg, schwerfällig und in Schneckentempo. Zur Halbzeit stand es 14:11 für Hofen. In der zweiten Halbzeit kämpften wir uns dann Stück für Stück näher heran, hingen meist 2 Tore hinterher, bis wir beim 18:18 das erste Mal ausgleichen konnten. Von da ab legten die Gastgeber immer eins vor und wir zogen zum Ausgleich nach. In diesen Situationen einfach mal eins drauf zu setzen und in Führung zu gehen gelang uns trotz guter Chancen leider nicht. Die Abwehr stand in der 2. Halbzeit besser, das Problem war eher der Angriff. In der 55. Minute stand es 23:22, wir schafften es nochmal auf 23:23 auszugleichen und dieses Unentschieden zumindest zu halten. Dem Gegner gelang es in der letzten Minute nicht mehr in Führung zu gehen, und die letzten 10 Sekunden die wir in Ballbesitz waren konnten leider auch nicht mehr sinnvoll genutzt werden. Aber wie schon erwähnt mussten wir bei dieser Leistung mit einem Punkt auch mehr als zufrieden sein. 3 Spiele sind nur schon gespielt und mit 1:5 Punkten stehen wir mit Sicherheit nicht dort, wo wir das wollten. Aber in Anbetracht der Tatsache, dass wir in jedem Spiel auf 2-4 Stammspieler und Leistungsträger & in einem Spiel sogar auf beide Torhüter verzichten mussten, ist dies noch kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Am Samstag begrüßen wir unsere Gegner aus Biberach, die bisher ungeschlagen mit 6:0 Punkte vorne stehen. Dass wir mithalten können konnten wir in Wangen zeigen – nun gilt es sich nicht selbst im Weg zu stehen und am kommenden Samstag beim 1. Heimspiel diese Leistung wieder abzurufen. Über zahlreiche und lautstarke Unterstützung freuen wir uns sehr! Es spielten: Baumann, Egyed; Denise Heck, Anja Zeeb, Janine Heck, Eigeldinger (2), Günther, Locher (4), Schmidt (3/3), Lalucis (3), Kron (1), Gruber (3), Sattelmaier (1), Schwenke (6)

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP