ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

Frauen 1


Weiterlesen ...
Hintere Reihe:
Manfred Haase, Sara Kron, Daniela Locher, Jennifer Egyed, Christina Baumann, Jane Eigeldinger, Anja Zeeb
Mittlere Reihe:
Annica Sattelmaier, Marion Gruber, Verena Schwenke, Melanie Günther, Friederike Schmidt
Untere Reihe:
Jennifer Lalucis, Nina Zeeb, Denise Heck, Janine Heck, Daniela Schwarz
Liebe Handballfreunde und Fans,
Ich begrüße Sie recht herzlich zu unseren Heimspielen in der Goldäckerhalle. Nach wochenlanger Vorbereitung, vielen Trainingsspielen und einem Trainingslager geht es jetzt endlich los.
Was wird die neue Saison bringen? Nach der doch etwas verkorksten Vorrunde haben wir als MANNSCHAFT dann am Ende der letzten Saison doch noch frühzeitig den Klassenerhalt sichern können.
Was kommt jetzt? Klassenerhalt ? Nein wir wollen angreifen.
Ein Platz unter den ersten 5 Mannschaften haben wir uns als Ziel gesteckt. Den Abgängen Marita Dietrich (Studium), Eileen Kolley und Margret Barkmeyer ( Pause), Martina Lenic (A-Jugend TV Nellingen) und Sina Bothner die leider verletzungsbedingt ihre Handballkarriere beenden musste, stehen 6 Neuzugänge gegenüber. Von der 2. Mannschaft kamen Janine Heck und Melanie Günther, Annica Sattelmaier vom SV Vaihingen und Friederike Schmidt, Jane Eigeldinger und Jennifer Lalucis vom TV Nellingen 2. Außerdem hat es die Einteilung so gewollt, dass wir in diesem Jahr in der Württembergliga Süd spielen. Alles unbekannte Mannschaften, wobei dem letztjährigen zweiten MTG Wangen und dem TV Weingarten als Absteiger aus der BWOL sicherlich die Favoritenrolle zuteil wird. Unser Ziel in dieser Saison ist es möglichst schnell viele Punkte zu sammeln, Spaß am Spiel zu haben, etwas mehr Konstanz zu zeigen und jede einzelne Spielerin etwas weiter zu bringen.
Ich als Trainer versuche mein bestes dazu beizutragen. Sie als Zuschauer und Fans ( die besten Fans der Welt ) sollen die Mannschaft lautstark aber Fair unterstützen, die Mannschaft wird es Ihnen mit guten und spannenden Spielen danken. Auf eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison !!!! Ihr Manfred Haase
  Zu den Steckbriefen Frauen 1   {gallery stories/mannschaften/saison1314/f1}

F1: Sieg gegen Wolfschlugen

Erfolgreicher Start in Rückrunde Weiterlesen ... Am Samstag empfingen wir zum ersten Spiel der Rückrunde unseren Nachbarn und Drittplatzierten, den TSV Wolfschlugen zum Lokalderby in der Goldäcker Halle. Nach dem misslungen Saisonstart gegen Wolfschlugen, in dem wir leider ohne Torhüter antreten mussten, erwarteten wir schon seit Wochen das Rückspiel und wollten ganz klar eine Revanche. Fest entschlossen und mit 100 prozentigem Kampfgeist und Wille gingen wir deshalb in das Spiel.

F1: Sieg gegen Ebersbach/Bünzwangen

Weiterlesen ...Am Samstag hatten wir unser letztes Spiel der Hinrunde und konnten dieses Jahr mit einem Sieg gegen die HSG Ebersbach/Bünzwangen beenden. Obwohl das Spiel größtenteils sicherlich nicht zu unseren Besten gehörte, konnten wir das Spiel am Schluss deutlich für uns entscheiden.

F1: Skiausfahrt

Skifahren in Nesslegg Weiterlesen ... Am vergangenen spielfreien Wochenende verbrachten wir ein tolles langes Ski-Wochenende in Nesslegg. Hier unsere Erinnerungen an die Mannschaftsausfahrt:

F1: Sieg in Neuffen

Nächster Auswärtssieg in Neuffen Weiterlesen ... Am Sonntag den 1.12. ging es zum letzten Auswärtsspiel der Hinrunde nach Neuffen. Bei diesem Spiel im Dezember hatten wir zum ersten Mal in dieser Saison tatsächlich einen vollen Kader von 15 Spielerinnen und konnten aus den Vollen schöpfen.

F1: Sieg gegen Burlafingen/Ulm

Endlich erster Auswärtssieg in Burlafingen/Ulm Weiterlesen ... Am Samstagabend waren wir zu Gast beim Tabellenletzten in Burlafingen/Ulm. Nach dem deutlichen Sieg im letzten Spiel war es ganz klar, dass das einzige Ziel 2 Punkte sind, um endlich etwas Abstand zu den hinteren Plätzen zu gewinnen. Die personelle Situation sah nur leider nicht sehr gut aus - nachdem wir schon die ganze Woche krankheits- & verletzungsbedingt nur mit der halben Mannschaft trainieren konnten, mussten wir auch zum Spiel mit einem stark dezimierten Kader antreten.
TOP