M3: Nach der Pflicht kommt die Kür

M3 MeisterSonntag, 17.03.2013 – Sportpark Goldäcker Nervöser Beginn, guter Mittelteil, schönes Ende. So kann man das letzte Heimspiel der 3. Mannschaft der HSG kurz zusammenfassen. Das wäre allerdings wirklich sehr knapp. Aber beginnen wir ganz von vorn: Die Meisterschaft für die HSG ist schon in trockenen Tüchern als die Truppe der HSG am vergangenen Sonntag die Gäste des TEAM Esslingen im Sportpark Goldäcker empfängt. Doch wollte man sich nicht nur mit der Meisterschaft zufrieden geben, man wollte beim letzten Heimspiel nochmal ein schönes Spiel abliefern, die Fans begeistern und im Anschluss eine kleine Feier veranstalten.

Das schöne Spiel wollte allerdings nicht von Beginn an gelingen, technische Fehler und Nervosität auf Seiten der HSG waren die ersten 15 Minuten spielbestimmend.
bild 20130318 1952167189So gerieten die Gastgeber gleich zu Beginn in Rückstand, welcher nur mühsam wieder aufgeholt werden konnte. Von der spielerischen Leichtigkeit der letzten Partien war zu diesem Zeitpunkt nicht viel zu spüren. Ab Mitte der 2. Halbzeit beruhigte sich das Spiel der HSG etwas und so konnte bis zur Halbzeit ein Stand von 14:10 erspielt werden. Die Ansprache der Trainer war von ruhiger aber bestimmter Kritik und der Kernaussage „Spielt nicht alleine sondern zusammen“ bestimmt, vor diesem Publikum wolle und könne man doch nicht verlieren.
Die Vorgabe wurde zu Beginn des 2. Durchgangs gleich umgesetzt, das fehlende Zusammenspiel wurde besser und der Vorsprung bis zur Mitte der 2. Hälfte auf zwischenzeitlich 15 Tore ausgebaut werden. Getragen von der „saugeilen Stimmung“ in der Halle zauberte Man noch einige schöne Spielzüge aus dem Ärmel. Bis hin zum Kempatrick gelang auch alles, dieser Trick war dann aber zu viel der Güte. bild 20130318 1270468609Mit Abpfiff der Partie verbuchte man einen weiteren Sieg, auf der Anzeige leuchtete ein 33:21 Endstand auf und die Halle stand Kopf.
Die Wimpelübergabe durch den Staffelleiter Rainer Fink im Anschluss an das Spiel wurde noch ausgiebig mit den Zuschauern gefeiert und im Fuchsbau bis in die frühen Morgenstunden fortgesetzt. Ein dickes Dankeschön geht an dieser Stelle an unsere Fans, die uns die ganze Saison über unterstützt haben. Ihr habt unser letztes Heimspiel zu einem einmaligen Erlebnis gemacht, vielen Dank dafür und die Unterstützung während der Saison.
Gleiches gilt natürlich für die HSG Leinfelden-Echterdingen.
Die Saison neigt sich für die Truppe langsam dem Ende zu, es bleibt nur noch eine Partie zu bestreiten.
bild 20130318 1432415439Diese findet am 06.04.2013 statt, die HSG L-E ist dann zu Gast beim SV Vaihingen. Anpfiff ist um 14:45 Uhr in der Halle der Robert-Koch-Realschule. 
Die Mannschaft freut sich wie immer über zahlreiche Zuschauer beim letzten Saisonspiel. Für die HSG spielten:
Patrick Fleer (2), Steffen Kolb (3/1), Dennis Seidel (5), Samuel Ruh (6), Dominik Meitner (3), Pedro Lopes, Holger Weiß (3), Matthias Greschner (2), Benjamin Pape, Paulo Lopes, Alexander Stammhammer (7), Thomas Roth (3), Tobias Roth (Tor), Johannes Ruh (Tor)