ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

M1 - 240 Sekunden für ein Halleluja

Berichtsinflation! Da steigt der Dax auf Rekordwerte, weil die Amis wieder wie wild schaffen gehen, und unserseits hat nichts besseres zu tun als Berichte schreiben. Könnten die Herren/Damen Pressekorrespondent(inn)en nicht vielleicht auch in der Saison mal längskommen? Dann könnte ich mich endlich mal den wichtigen Dingen widmen, und die frei gewordenen Stunden z.B. im Flair nen Cappuccino schlürfen oder im SAX den fortwährend hohen Standard des Tegernseers überprüfen.

Ihr seht schon, ich komm wieder nicht zum Punkt.. Ganz ehrlich, der verführerische Reichtum an Berichten, noch dazu mit solch könnerhaft ausgesuchten Bildern von Spielsituationen, wie sie typischer kaum sein könnten, weckt den kleinen Guttenberg in mir. Daher sind hier natürlich auch wieder die Berichte aus der Lokalzeitung!

FilderZeitung Bericht Relegationsrückspiel 1MaiNordRundschau Bericht Relegationsrückspiel 1Mai

Was kann man sonst noch alles in 240 Sekunden machen?

Das ist natürlich gigantisch.
Wie dem auch sei, zurück zum Thema. Ich denke so minutiös könnte ich das Spiel gar nicht beschreiben, ich war schließlich andauernd mit Bällehalten beschäftigt und hab sonst auch gar nix mitgekriegt. Allerdings sind Karla Kolumna und ihren Kollegen leider ein paar Insiderinformationen vorenthalten geblieben! So hat sich der Trommelbatallionsführer B. Soldner nach dem Spiel bereit erklärt: "Also wenn ihr in die Landesliga aufsteigt, dann werd ich Hallensprecher!". Der vielleicht vorsichtig vorgetragene, aber durch seine kindliche Direktheit umso schmerzhaftere Kommentar "Das einzige, was die Schiris gut gepfiffen haben, war der An- und Abpfiff!" ist nur eine weitere der unbequemen Wahrheiten aus Kindermündern, zu Ohre gekommen beim gemütlichen Ausklang vor der Goldäckerhalle. Nun, zuguterletzt ist da natürlich noch unser Maskottchen, der "Reachde Gaul". Ein sichtlich von den Strapatzen der vorausgehenden Wanderung mitgenommener Diem attestierte dem Gaul zähneknirschend "er sprang wiedermal so hoch wie er musste", relativierte das unüblich wohlwollende Lob aber gleich wieder, denn "leider wusste der Gaul diesmal wohl nicht, wie hoch die Latte hängt". Sollte es also nur ein Glücksfall gewesen sein?
Tja, jetzt ham wir den Salat und müssen gleich noch zweimal ran, diesmal gegen die Hybriden (im lokal-geografischen Sinne) just nördlich von Heilbronn. Diese hatten im bisherigen Verlauf wohl ähnlich turbulente Spiele, wie man den Berichten aus Hin- und Rückspiel entnehmen kann.
Übrigens, damit der ganze Zirkus aus Leinfelden-Echterdingen mitkann, wurde sogar eigens ein Fanbus an den Start gebracht! Abfahrt ist am Samstag um 16:45 an der Goldäckerhalle, es gibt auch noch ein paar Restplätze. Dazu einfach beim Hohaus melden bzw. einfach einen Spieler kontaktieren.
Wir freuen uns auf Euch und können's kaum erwarten!

 

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP