ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

M1 - Vor dem Spiel ist nach dem Spiel

neckartenz memeMoin Moin!
Dieses Spiel gab es ein kleines Experiment: Mit erstaunlichem Erfolg habe ich es geschafft, jeden einzelnen im Team vorm Spiel gegen Neckartenzlingen völlig aus dem Konzept zu bringen.
Schon die einfache Frage "Was sind deine Erwartungen an das Spiel?" führte zu großen Augen, Sprachlosigkeit, "Ähm"s und "Öhh"s und weiteren fadenscheinigen Ausflüchten. Nun muss man an dieser Stelle jedoch Milde gelten lassen, denn vielleicht war die frühabendliche geistige Kapazität durch die Zusatzanforderung "In einem Satz bitte" dann doch vollends ausgereizt. Vor dem Hintergrund der zu dem Zeitpunkt schon auf hochtouren laufenden inneren Vorbereitung auf das nahende Spiel ist dies natürlich nur verständlich! Wie dem auch sei, es gab nun also schon vor dem Spiel ein rundes Bild vom Team und dem zu erwartenden Auftreten. Damit wir nachher keine Amnestiegesuche an Neckartenzlingen richten müssen,
werden die Anworten ohne Urheber eingeflochten und sind für den aufgeweckten Leser sicher leicht zu erkennen!
Fürchterlich indifferenzierte Meinungen wie "Ich kann dir leider nichts sagen, mir fällt grad nichts ein" oder "Kann Ich mir das ne Weile überlegen?" sind naturgemäß von wenig Inhalt und daher nur schwer im Text einzubinden.
Schauen wir uns doch mal etwas genauer den Verlauf des "schweren Spiels" an.
Gleich von Anfang an gelang es uns, ein "schönes konsequentes Spiel" aufzuziehen und "da weiterzumachen wo mer letzte Woche aufgehört haben". Die Deckung ging konzentriert zu Werke, und ähnlich zur Vorwoche schaltete der Admin die
Firewall von Spielbeginn an gleich dazu. "Warum? Weil wirs können!". Auch war nichts vom sonst gut beherrschten Trick der automatischen Niveauanpassung zu merken, der ja entgegen der gelegentlichen Mannschaftsauffassung
nur bei guten Gegnern zur Anwendung kommen sollte. Dies könnte daran liegen das wir "Neckartenzlingen net mögen", oder dass wir mit "100%, was sonst", in dieses Spiel gegangen sind.
Anders herum (und das finde ich immer viel viel peinlicher) war uns aber auch "keine Überheblichkeit" anzumerken, die sonst gerne mal zu verschossenen Siebenmetern oder verballerten Gegenstößen führt und keinem ausser dem Gegner dient.
Die Gäste kamen nie richtig ins Spiel und machten ob der starken HSG-Abwehr teils einen recht konzeptlosen Eindruck; ich würde hier nicht unterschreiben, dass "wir die auch zu sechst auf'm Feld fertig machen" müssten, jedoch konnte
man klar sehen, dass "das Spiel und Tabellendifferenz für die Zuschauer zusammenpasste".
Dadurch konnten die Gäste ihre Torerfolge in der ersten Halbzeit knapp an einer Hand abzählen, mit einer klaren 18:6 Führung gingen wir in die Pause.
Nun sollte man meinen, man ruht sich auf den 12 Toren Vorsprung aus, aber "das Pferd sprang ein bisschen höher als es muss", obwohl manch ein Spieler schon vor Beginn "müde aber zuversichtlich" war.
Mit einer souveränen Leistung auch in der 2. Halbzeit wurde der Vorsprung weiter ausgebaut und man konnte den Spielern ansehen, dass sie "Spass haben".
Dies war mitunter auch dem sehr fairen Spiel zu verdanken, es gab "keine Toten und Verletzten" und auch "keine Rote Karte" im gesamten Spiel.
Trotz einer etwas nachlassenden Abwehrleistung zum Ende hin konnte mit 34:17 ein klarer "Kantersieg" eingefahren werden, der weit über den "tabellentechnischen Pflichtsieg" hinaus ging.
Naja, "Veni vidi vici.".
 
Nun sollten wir uns aber nicht allzu sehr entspannen, denn am nächsten Wochenende geht es zur HSG Ebersbach/Bünzwangen, wo wir in den bisherigen Spielen zwar immer gut mithalten konnten, dann aber doch knapp das Nachsehen hatten.
Wir sind jedoch überzeugt, dass dies in diesem Jahr anders wird! Über tüchtige Fanblock-Unterstützung freuen wir uns also am Sa, 23.02.13 um 19:30h hier!
 
Bilder zum Spiel gibt's übrigens auch!
Euer @min
 
TOP