ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

M1 - Stimmen zum Spiel!

herren1Nehmen wir einmal an, man fährt an einem schönen Samstag Abend von Echterdingen gen Südwesten, um der schönen Landluft in Albnähe zu frönen. Inmitten dieser Idylle, irgendwo auf dem Weg von Rübgarten nach Raidwangen fährt man zwecks Neckarüberquerung ganz unverhofft durch ein kleines Städchen namens Neckartenzlingen! Zunächst ist daran ja nichts besonderes festzumachen, aber weitere Recherche im World Wide Web fördert die subtile Berühmtheit dieses Ortes zu Tage: Schon zu Westernzeiten tauchte der Ort in ersten Filmaufnahmen (ab 2:30min) im Schatten der Reutlinger auf, welches entscheidend zur Bekanntheit des erwähnten einschlägigen Modekaufhauses beitragen sollte. Spätestens mit "Clips" zum Land, aussergewöhnlichen Regatten und schnellen, aber viel zu kleinen Autos gelang die Etablierung auf der internationalen Bühne, spätere Nachahmungsversuche benachbarter Orte (0:30min) konnten daher nur ins Leere laufen.
 
Vor diesem Hintergrund erscheint eine Reise dorthin nun doch in anderem Licht, und so fuhren auch wir mit hohen Erwartungen Richtung Neckartenzlingen. Bei solch einem Event bedarf es schon ein bisschen mehr als nur der trockenen Buchstaben, daher nutzen wir diesmal auch im eigentlichen Bericht gezielt die Möglichkeiten einer vollen medialen Ausgestaltung!
In weiser Voraussicht hatte unser Rechtsaussen Fuzzy schon unter der Woche zur Sonntagmorgen-Spielanalyse bei Weißwurst, Brezeln und Hefe zu sich geladen, um die Ereignisse des Vorabends nochmal Revue passieren zu lassen und abschließende Bewertungen einzuholen. Die Ergebnisse der sorgfältigen Analyse können hier (unzensiert aber selbstverständlich anonym) zu Gehör gebracht werden. Es wurden Besucher eins, zwei, drei, vier, fünf befragt und abschließend der Gastgeber um eine Stellungnahme gebeten.
Auch dem Leser mit ungeeigneter Hardware soll eine kurze Zusammenfassung des Spiels nicht vorenthalten werden:
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten und kurzzeitigem Rückstand konnte man sich dann doch mit der Klebekraft des Balles anfreunden und die Pille sicher(er) im Netz versenken. Mit durchweg starkem Einsatz aller Feldspieler gelang es eine solide Abwehr aufzubauen, welche zugleich die Grundlage für die solide Leistung des Autors im Tor war. So gestärkt konnte auch die Kontermaschinerie wieder auf Touren gebracht werden, und auch im Positionsangriff schlugen die Dinger bei entsprechender Überzeugung zuverlässig ein.
Letztlich mussten die Gastgeber spätestens zu Beginn der zweiten Halbzeit einsehen, dass die beiden Punkte mit einem Endstand von 26:33 Richtung Stuttgart gehen würden.
Mit diesem Sieg kann man gut Versorgt in die zweiwöchige Spielpause gehen. Bei all der frei werdenden Zeit ist natürlich auch für Beschäftigungsalternativen gesorgt, das 34. Echterdinger Krautfest lädt am nächsten Wochenende ein zum Treffen bei Kraut und Kaltgetränken verschiedenster Herstellungsarten!
Spielerisch geht es weiter am 03.11 20:00 Uhr zu Gast beim TSV Dettingen/Erms.
 

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP