ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

Frauen 2

F2: Erste unnötige Niederlage

Weiterlesen ...Anschließend an das gewonnene Pokalspiel letztes Wochenende trafen wir hochmotiviert auf denTSV Weilheim. Unser erstes Rundenspiel begannen wir mit einem 1:6 Rückstand,kämpften uns aber auf 3 Tore zum Ende der ersten Halbzeit ran. Während des gesamten Spiels begleiteten uns technische Fehler und viele Ballverluste.Leider mussten wir die zwei Punkte an den TSV Weilheim mit einem Finalen 27:23abgeben. Im Vergleich zum Spiel der letzten Saison gegen den TSV konnten wir eine deutlich bessere Leistung abliefern. Alles in allem war es eine faire Partie und wir hoffen auf 2 Punkte im
Rückspiel.
Zu unserem nächsten Heimspiel am Kommenden Sonntag, den 23.09.2012 um 17 Uhr freuen wir uns auf eine volle Halle.
 
Es spielten: Bianca S. (Tor), Sonja K., Lisa W.,Bianca W.(2), Alisia K., Tanja W.(1), Miriam S.,Luisa M. (3), Selina W.(6),Laura B.(5), Clara F. (2), Kerrin J. (1) Lena F.(2),

Ab in die nächste Runde

Weiterlesen ...Pokalspiel gegen TSV Köngen 2

Nach enttäuschendem Turnier und Trainingsspiel in der letzten Woche, konnten wir heute die Halle des TSV Köngen mit einem verdienten Sieg und einem Lächeln im Gesicht verlassen. Zwar dachte der Ein oder Andere zu Anfang wohl, die nächste „Blamage“ würde uns bevorstehen, aber wir belehrten die Zweifler eines besseren!

Der Start ins Spiel wollte uns nicht so recht gelingen. Der Ball war nach unserem Geschmack nicht so ganz das wahre und dementsprechend gab es in den ersten 10 Minuten vermehrt Fehler. Auch gelangen uns im Angriff nur schwer die Tore. Die Abwehr hinten stand zwar ganz gut, trotzdem konnten wir die ersten paar Tore der Gegner nicht verhindern und bis zum 6:6 war die Partie sehr ausgeglichen. Wir passten uns mal wieder dem Niveau der anderen an. Nachdem wir einen Ballwechsel erlangen konnten und je mehr gespielt wurde, desto besser fanden wir ins Spiel. Mit einer 5:1 Abwehr konnten wir die Gegner etwas durcheinander bringen und durch Tempogegenstöße uns so langsam aber sicher absetzen. Halbzeitstand 11:6 für die HSG. Die zweite Halbzeit lief wesentlich besser für uns. Durch schnelles Umschalten, Tempogegenstößen, schöne Zuspiele und auch durch den Ein oder Anderen Spielzug, der klappte, gaben wir unsere Führung nicht mehr her. Zwischenzeitlich ließen wir in der Abwehr etwas nach, konnten uns aber nach einem Brüller unseres Trainers„Gott sei Dank“ wieder aufraffen und gewannen verdient mit 27:18

Zudem ein Dank an unsere Torwörtin, die uns in den ersten 10 Minuten im wahrsten Sinne des Wortes den Arsch gerettet hat.

Es spielten: Sonja K.(2), Lisa W.(4), Bianca W.(1), Juliane S., Alisia K.(1), Tanja W., Miriam S.(1), Simone B.(Tor), Selina W.(9), Laura B.(2), Conny G., Lena F.(7), Luisa M.

TOP