ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

F1: 22:27 Auswärtssieg bei SG Schorndorf

DSC 5345
 Am Sonntag stand das Auswärtsspiel beim Vorletzten, der SG Schorndorf an. Dieses Spiel wollten und mussten wir auf jeden Fall gewinnen, unter größerem Druck jedoch stand der Gegner, der ohne diese 2 Punkte nur noch schwer hinten raus kommen kann. Wie zu erwarten war es vor allem ein Kampf beider Mannschaften und weniger ein schönes Spiel für die Zuschauer.
 
Die Heimmannschaft schaffte es zu Beginn leicht in Vorsprung zu gehen. Doch dann fanden wir endlich in das Spiel, die Abwehr stand gut und im Angriff fand ein schönes Zusammenspiel statt. So schafften wir es von 5:3 auf 6:9 vorzulegen. Dann folgten leider einige Zeitstrafen in der 21./22./23. Minute, und so standen wir zeitweise nur zu viert auf dem Platz. So schaffte es die SG Schorndorf auf 9:10 heranzukommen. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit fanden wir aber wieder gut zu unserer Form zurück und spielten endlich auch mit mehr Tempo. So erzielten wir ein Tor nach dem anderen, ohne dass der Gegner mithalten konnte und gingen mit 9:15 in die Halbzeitpause.
Diesen Vorsprung konnten wir danach auch erst sogar auf 8 Tore, beim Stand von 9:17 ausbauen. Unser Ziel war es eigentlich endlich einmal unsere üblichen schwachen 10 Minuten in der 2. Halbzeit zu vermeiden, was leider wieder nicht ganz gelang. So kam der Gegner über 14:19 auf 16:20 bis auf 4 Tore wieder näher. Den Sieg ließen wir uns aber trotzdem nicht mehr nehmen. Auch die Manndeckung der SG Schorndorf in den letzten Minuten half nichts mehr und so gingen wir glücklich mit einem 22:27 Sieg vom Platz. Das Spiel war geprägt von vielen Zeitstrafen auf beiden Seiten, beide Teams hatten jeweils 8 2-Minuten Strafen, die teils auf sehr seltsamen Schiri Entscheidungen beruhten. Während der Gegner 9 von 10 7-Metern verwandelte, konnten wir nur 3 von 5 im Tor versenken.
 
Diese 2 Punkte verschafften uns nun wieder mehr Sicherheit im Kampf gegen den Abstieg. Mit 13 Punkten sicherten wir uns den 9. Platz, während die anderen hinter uns mit 10 und 9 Punkten etwas Abstand haben. Punktemäßig ist auch noch vorne alles sehr eng, mit nur 3 Punkten mehr kann man schon den 4. Tabellenplatz belegen. Die kommenden 2 Wochenenden ist für uns nun erst einmal Pause angesagt, bevor dann am 16.3. die SG Ober-/ Unterhausen zu Besuch nach Leinfelden-Echterdingen kommt.
 
Es spielten: Baumann, Nina Zeeb (2/2), Schwenke (4), Barkmeyer, Kron (3), Gruber (4), Kolley, Dietrich (2), Anja Zeeb (1), Schwarz (1), Docters (3), Bothner (7/2)

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP