ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

Erfolgreicher Start in die Rückrunde - Wir können es doch!!

frauen5Erfolgreicher Start in die Rückrunde! 27:17 Sieg gegen den TSV Nordheim.

Am vergangenen Samstag war der zuvor sechsplatzierte TSV Nordheim zu Besuch in der Goldäckerhalle. Nach der wenig erfolgreichen Hinrunde haben wir über die Weihnachtsferien versucht neues Selbstvertrauen zu schöpfen und wieder Spaß am Handballspielen zu finden. Nachdem zum Ende des letzten Jahres ein Trainerwechsel stattgefunden hatte und Kiki für uns einsprang, musste und wollte jeder Vollgas geben. Die Einstellung stimmte, und so ging man positiv und mit Zuversicht in das Spiel am Wochenende. Klares Ziel waren die 2 Punkte, vor allem wollte man dies mit Zusammenhalt, Spaß und Kampfgeist erreichen.

Wir wollten uns selbst und den Zuschauern zeigen, dass wir Handball spielen können und in diese Liga gehören! Deutliche Ansage von der Trainerin: Jeder soll sich selbst trauen, durchgehen und Tore schießen – Selbstvertrauen tanken und nicht immer abspielen und die Verantwortung weitergeben. Und so gingen wir vollmotiviert in das Spiel. Gleich zu Beginn konnten wir uns absetzen, im Angriff schossen wir plötzlich Tore ohne gezogene Handbremse. Hinten hielt Chrisi so gut wie jeden Ball der aufs Tor kam. Ihre überragende Leistung trieb den Gegner zur Verzweiflung. Erst den fünften 7-Meter konnten die Gäste verwandeln, insgesamt 6 von 12 7-Metern wurden gehalten! Und auch sonst parierte unsere Torhüterin während des gesamten Spieles. Und so kam der Spaß und das Selbstvertrauen zurück – wir selbst merkten es geht doch!! Vor allem Sina schoss von außen ein Tor nach dem anderen und auch Dani hatte einen guten Lauf. Bis zur Halbzeit konnten wir uns auf 18:6 absetzen! So einen Vorsprung waren weder wir noch unsere Zuschauer gewohnt. Nach der Halbzeit wollten wir dort weitermachen wo wir aufgehört haben. Zuerst schaffte es der Gegner den Abstand auf 10 Tore zu verringern und dann kamen leider knapp 10 Minuten in denen wir wieder etwas in unser altes Muster zurück verfielen. Zwischen der 41. und der 49. Minute fiel kein einziges Tor, auf keiner Seite – Spielstand 23:11. Nach der Auszeit fanden wir wieder zurück ins Spiel und schaukelten das Ding sicher nach Hause. Endstand 27:17 und die Freude war riesig! Vielen Dank an dieser Stelle an Kiki, die ihren Job super gemacht hat und uns wieder aufgebaut hat und großes Lob an die Mannschaft – das war super so! Mit dieser Einstellung wollen wir diese Woche weitermachen, im Training noch weiter Selbstvertrauen tanken und am kommenden Samstag gegen den jetzigen sechsplatzierten zu Hause weitere 2 Punkte holen.
Wir freuen uns über Unterstützung, Samstag 18 Uhr in der Goldäckerhalle.

 

Es spielten: Baumann, Lenic, Nina Zeeb (3), Schwenke (2), Heck, Barkmeyer (1), Gruber (2), Kolley (1), Anja Zeeb (1), Schwarz (1), Docters (9/2), Bothner (8), Weiler.

 

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP