ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

wjc2 - Der Sieg wäre drin gewesen

HSG Lein-Echt 2 - TV Plieningen   10 : 12 Letztend Sonntag hieß unser Gegner Tabellenführer TV Plieningen - Apfiff 13:00 Uhr Goldäckerhalle. Wenn man sich vor dem Spiel die Tabelle anschaute, würde jeder sagen, hier ist ein Sieg eher unwahrscheinlich. Jedoch wer das Spiel gesehen hat, wurde von einem besseren belehrt. Doch immer von Anfang an. Wie bereits im letzten Spiel zeichnete sich das Spiel durch wenige Tore ab. Daher war es um so wichtiger, jede Chance effektiv zu nutzen und in der Abwehr konstant und sicher zu stehen. Welches uns auch gelang, zumindest in der Abwehr. Hier konnten wir die Plieninger sehr schnell im Aufbauspiel unterbrechen und stören und verleiteten die Gäste so zu vielen Fehlpässen und Fehlern. Im Angriff sah es leider nicht so erfreulich aus, hier sah man ein statisches und vorhersehbaren Angriff mit schwachen Abschluss ohne wirkliche Gefahr für den Torwart. Trotz dieser Leistung gelang es uns zur Halbzeit ein 6:6 herauszuspielen. HSG-LE überrascht über die schwache Leistung der Gäste Zur zweiten Halbzeit konnte die HSG-LE die Angriffleistung etwas verbessern, jedoch ließ auch die Abwehrleistung etwas nach. Trotzdem konnte in die 40 Spielminute eine Führung von 9:8 herausgekämpft werden. Leider geht aber ein Spiel 50 Minuten und nicht 40 Minuten. In den letzten 10 Minuten konnten wir die steigenden Angriffe der Gäste nichts entgegensetzen. Auch im Angriff klappte einfach nichts mehr. So stand es zum Schlusspfiff 10:12 für die Gäste aus Plieningen. Fazit: Die Abwehr steht super und funktioniert. Leider gibt es dafür im Angriff große defizite im Abschluss und herausspielen der Möglichkeiten. Trotzdem ist aber die gute Leistung im Spiel gegen den Tabellenführer zu verzeichnen, welche aber mit einer schwachen Leistung angetreten sind. Nächstes Spiel ist kommenden Samstag am 03.03.2012 um 12:30 in der Goldäckerhalle

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP