ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

weibliche C2Jugend

Weiterlesen ...Weibliche Jugend C
Trainer: Tom Althof, Patrick Fleer und Corinna Steckroth
Jg. 1997 und Jg 1998 Trainingszeiten im Sommer:
Mittwoch 17.30 Uhr – 19.00 Uhr Sportzentrum
Freitag 16.00 Uhr – 18.00 Uhr Sportzentrum

wjc2 - Sie können es doch - Sieg gegen Neuhausen!

Weiterlesen ...HSG Lein-Echt 2 - TSV N'hausen/F    15 : 14 Auch diesen Samstag hieß es wieder, Samstag ist Handballtag. Aber in dieser Saison auch das letzte mal, denn es war das letzte Spiel der weiblichen C2-Jugend. Zu Gast in der Goldäckerhalle der TSV Neuhausen.
Zu Spielbeginn starten der HSG-LE wieder sehr stark und sehr konzentriert. Mit einer deutlichen Führung von 3:0 ging es in die ersten Minuten des Spiel. Leider aber auch nur für die ersten Minuten. Mit starker Abwehr, jedoch weiterhin unsicherer Angriff ging es weiter im Spiel. Die HSG-LE ließ die Gäste weiter in das Spiel kommen und verpasste die deutliche Führung aus den ersten Minuten weiter auszubauen. So ging es mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause.

wjc2 - Wieder wäre der Sieg drin gewesen

Weiterlesen ...HSG Lein-Echt 2 - SV Vaihingen   16 : 18 Im Prinzip reicht es, wenn man den Bericht von letzter Woche nochmal ließt und einfach das Ergebnis und den Gästename austauscht. Aber ganz so einfach will ich es Ihnen auch nicht machen. So dann aber mal zum Spiel.
Mit sieben C-Jugend Spielerinnen und zwei D-Jugend Spielerinnen bestritte die weibliche C2-Jugend das vorverlegte Rückspiel gegen den SV Vaihingen in der Goldäckerhalle. Nach einem eher mäßigen Aufwärmen konnten wir das Spiel sehr bestimmen und erfolgreich Starten. Bereits nach einem viertel der Spielzeit führte die Heimmannschaft mit 4 Toren und die Gäste waren gezwungen ihre Auszeit zu nehmen. Weiterlesen ...Leider schafften wir es nicht die anfängliche Leistung bis zum Ende der ersten Halbzeit zu halten und mussten mit 7:8 für die Gäste in die Halbzeit gehen.
Frisch ausgeruht und mit frischen Kräften ging es dann in die zweite Halbzeit. Weiterhin stand die Abwehr sehr gut, auch wenn es im Angriff zwar besser wie letzte aussah, aber immer noch nicht befriedigend. So konnten die junge Heimmannschaft den Vorsprung nicht wieder herausarbeiten wie in der ersten Halbzeit und beide Mannschaften waren gleich auf. Erst in den letzten 10 Minuten verließen der HSG-LE die Kräfte und somit auch die Konzentration welches die Gäste sofort ausnutzen und mit 2 Toren in die Führung ging zum Endergebnis 16:18.Weiterlesen ...

wjc2 - Der Sieg wäre drin gewesen

HSG Lein-Echt 2 - TV Plieningen   10 : 12 Letztend Sonntag hieß unser Gegner Tabellenführer TV Plieningen - Apfiff 13:00 Uhr Goldäckerhalle. Wenn man sich vor dem Spiel die Tabelle anschaute, würde jeder sagen, hier ist ein Sieg eher unwahrscheinlich. Jedoch wer das Spiel gesehen hat, wurde von einem besseren belehrt. Doch immer von Anfang an. Wie bereits im letzten Spiel zeichnete sich das Spiel durch wenige Tore ab. Daher war es um so wichtiger, jede Chance effektiv zu nutzen und in der Abwehr konstant und sicher zu stehen. Welches uns auch gelang, zumindest in der Abwehr. Hier konnten wir die Plieninger sehr schnell im Aufbauspiel unterbrechen und stören und verleiteten die Gäste so zu vielen Fehlpässen und Fehlern. Im Angriff sah es leider nicht so erfreulich aus, hier sah man ein statisches und vorhersehbaren Angriff mit schwachen Abschluss ohne wirkliche Gefahr für den Torwart. Trotz dieser Leistung gelang es uns zur Halbzeit ein 6:6 herauszuspielen. HSG-LE überrascht über die schwache Leistung der Gäste Zur zweiten Halbzeit konnte die HSG-LE die Angriffleistung etwas verbessern, jedoch ließ auch die Abwehrleistung etwas nach. Trotzdem konnte in die 40 Spielminute eine Führung von 9:8 herausgekämpft werden. Leider geht aber ein Spiel 50 Minuten und nicht 40 Minuten. In den letzten 10 Minuten konnten wir die steigenden Angriffe der Gäste nichts entgegensetzen. Auch im Angriff klappte einfach nichts mehr. So stand es zum Schlusspfiff 10:12 für die Gäste aus Plieningen. Fazit: Die Abwehr steht super und funktioniert. Leider gibt es dafür im Angriff große defizite im Abschluss und herausspielen der Möglichkeiten. Trotzdem ist aber die gute Leistung im Spiel gegen den Tabellenführer zu verzeichnen, welche aber mit einer schwachen Leistung angetreten sind. Nächstes Spiel ist kommenden Samstag am 03.03.2012 um 12:30 in der Goldäckerhalle

wjc2 - Knapper aber verdienter Sieg in Urach

TSV Urach 2 - HSG Lein-Echt 2   10:11 Nach den beiden letzten Spielen die Spielerisch nicht sehr überzeugend waren ging es heute nach Bad Urach. Bei leichtem Schneefall trafen sich die 6! jungen Spielerinnen am Treffpunkt. In Bad Urach angekommen konnte Trainer Tom noch weitere 2 Spielerinnen der weiblichen D-Jugend rekrutieren um dann mit 8 Spielerinnen zum Spiel anzutreten. Doch nun endlich zum Spiel. Mit mäßiger Geschwindkeit starten beide Mannschaften in das Spiel mit vielen leichtsins Fehler und starker Abwehr leistung. Nur langsam konnten sich die Gäste HSG-LE einen kleinen Vorsprung herauskämpfen welchen sie aber zur Halbzeit leider mit einem Ausgleich 5:5 wieder aufgaben.

wjc2 - verdienter Sieg trotz knappem Ergebnis

TSV N'hausen/F - HSG Lein-Echt 2    12 : 13 Das durchaus knappe Ergebnis spiegelt leider nicht ganz die Leistungen die vergangen Sonntag die HSG-LE 2 geleistet haben. Doch wie immer alles von Anfang an. Vergangenen Sonntag hatte die weibliche C2-Jugend ihr Auswärtsspiel bei unserem Filder-Nachbarn TSV Neuhausen. Mit 10 minütiger Verspätung startete das Spiel mit 12 Spielern. Sofort zeigte die HSG-LE ihr können und konnte einen Vorsprung von 3 Toren erarbeiten. Verletzungsbedingt fielen bereits Mitte der ersten Hälfte unsere ausgeliehene D-JUgend Torhüterin Isi aus sowie Sarah welchen wir aber gut kompensieren konnten. Zur Halbzeit stand es dann verdient 3:7 für die HSG-LE.
In der zweiten Halbzeit starteten wir weiterhin mit hohem Tempo und überforderten die Mannschaft des TSV Neuhausen wodurch wir unseren Vorsprung weiter ausbauen konnten 6:11. Mitte der zweiten Hälfte verließ der Mannschaft die Kondition und wir mussten einige unnötige Konter hin nehmen bis zum Ausgleich von 12:12 40 Sekunder vor Schluss. In den letzten Sekunden schafften wir es nochmal das Spiel zu bestimmen und das Siegtor zu erziehlen.
In Summe konnte die Mannschaft sehr überzeugend, trotz Ausfall von Isi und Sarah, das Spiel gewinnen. Beiden Spielerinnen wünschen wir eine gute Besserung und eine schnelle Genesung.

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP