ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

MJD Pumacup

20120331_mjd1_puma_cupSV Remshalden gewinnt den Young-Puma-Cup 2012
 
Die besten D-Jugendmannschaften der Jahrgänge 1999/2000 des Handballverbandes Württemberg waren zu Gast beim Young-Puma-Cup des HSC Schmiden/Oeffingen. Ein absolut hochkarätig besetztes Turnier, das es so in dieser Alterklasse noch nicht gibt. Quasi eine inoffizielle württembergische Meisterschaft.
 
Bezirk Heilbronn-Franken:          JSG Heilbronn-Flein                    1. Platz
Bezirk Enz-Murr:                           SG LB-Eglosheim                    1. Platz
Bezirk Stauferland:                      TSG Schnaitheim                     1. Platz
Bezirk Neckar-Zollern:                 TV Winterlingen                         1. Platz
Bezirk Achalm-Nagold:               JSG Echaz-Erms                           1. Platz
Bezirk Esslingen-Teck                HSG Leinfelden-Echterdingen         1. Platz
Bezirk Rems-Stuttgart:               SV Remshalden                          1. Platz
                                               HSC Schmiden/Oeffingen            4. Platz
 
Das Teilnehmerfeld versprach also einen spannenden Jugendhandball, da die meisten Mannschaften ihre Liga doch mehr als deutlich dominiert und nur wenige bzw. gar keine Spiele verloren hatten. Beim Young-Puma-Cup trafen somit Mannschaften aufeinander, die sich auf Augenhöhe begegneten. Nur die Teams waren am Ende erfolgreich, die in jedem Spiel an die Grenzen gegangen sind. Tolle Spiele mit vielen Toren zeigten, dass bereit sin der D-Jugend attraktiver Handball gespielt wird.
 
Spannung pur gab es in der Vorrunden-Gruppe 1. Am Ende sollten drei Teams mit jeweils 4:2-Punkten auf den ersten drei Plätzen stehen. Somit musste das Torverhältnis darüber entscheiden, wer in die Halbfinalspiele einziehen durfte.
 
Nach der Vorrunde ergab sich in der Gruppe 1 somit folgender Tabellenstand:
 
Mannschaft
Tore
Punkte
1.     TV Winterlingen
41  :  34
4  : 2
2.     HSC SchmOeff
39  :  36
4  :  2
3.     SG LB-Eglosheim
41  :  41
4  :  2
4.     TSG Schnaitheim
32  :  42
0  :  6
 
In der Vorrunden-Gruppe zwei konnte sich der SV Remshalden mit drei Siegen den ersten Platz sichern. Spannend war die Vergabe des zweiten Platzes. Alles hing vom Ausgang des Spieles Leinfelden-Echterdingen gegen Echaz-Erms ab. Würde Leinfelden-Echterdingen gewinnen, hätten drei Teams 2:4 Punkte und das Torverhältnis hätte ebenfalls entscheiden müssen. In einer spannenden Begegnung konnte sich am Ende aber Echaz-Erms durchsetzen und gewann knapp mit 14:12.
 
Nach der Vorrunde ergab sich in der Gruppe 2 somit folgender Tabellenstand:
 
Mannschaft
Tore
Punkte
1.     SV Remshalden
49  :  40
6  :  0
2.     JSG Echaz-Erms
35  :  29
4  :  2
3.     JSG Heilbronn-Flein
34  :  38
2  :  4
4.     HSG Leinf.-Echterd.
38  :  49
0  :  6
 
Im ersten Halbfinalspiel standen sich der TV Winterlingen und die JSG Echaz-Erms gegenüber. Nach spannenden und kräftezehrenden 20 Minuten Spielzeit hatte die JSG Echaz-Erms das bessere Ende für sich und gewann das Spiel mit 16:15.
 
Im zweiten Halbfinale begegneten sich die Teams aus Schmiden/Oeffingen und Remshalden. Zwei Mannschaften, die sich aus dem Bezirk bereits bestens kennen. Und wie auch in der abgelaufenen Runde konnte sich die SV Remshalden auch im Halbfinale gegen den HSC Schmiden/Oeffingen deutlich durchsetzen und gewann am Ende auch in dieser Höhe verdient mit 21:10.
 
Im Spiel um Platz 7 trafen die beiden in der Vorrunde punktlosen Mannschaften der TSG Schnaitheim und der HSG Leinfelden-Echterdingen aufeinander. Beide Teams konnten nochmals zeigen, warum sie in ihren Bezirken die Meisterschaft errungen hatten, auch wenn sie beim Young-Puma-Cup bislang keinen Sieg erzielen konnten. Am Ende der 20 Minuten konnten sich die HSG Leinfelden-Echterdingen mit 20:15 durchsetzen.
 
Deutlicher ging das Spiel um Platz 5 aus. Hier konnten sich die Jungs der JSG Heilbronn-Flein gegen die SG LB-Eglosheim deutlich mit 18:10 durchsetzen.
 
Im kleinen Finale standen sich dann der HSC Schmiden/Oeffingen und der TV Winterlingen gegenüber. Beiden Mannschaften merkte man nun deutliche Verschleißerscheinungen nach einem langen Handballtag an. Das schnelle und schwungvolle Spiel zu Beginn des Turniers war nicht mehr möglich. Nach 20 Minuten stand es unentschieden 13:13. Eine Entscheidung per 7m-Schießen musste her. Nach den ersten drei Schützen hatten beide Teams zwei Treffer erzielt. Nun ging es im 1:1-Vergleich weiter. Winterlingen traf erneut und ging in Führung. Der nächste Wurf des HSC konnte jedoch pariert werden. Somit ging Platz 3 an Winterlingen, der HSC Schmiden/Oeffingen erreichte einen tollen 4. Platz beim Turnier der Besten aus Württemberg.
 
Auch im Finale merkte man beiden Mannschaften den langen Turniertag an. Echaz-Erms schien das Halbfinale gegen Winterlingen viel Kraft gekostet zu haben und konnte gegen die SV Remshalden nicht mehr dagegen halten. Am Ende gewann die SV Remshalden das Finale deutlich mit 18:8 Toren und wurde verdientermaßen Gewinner des Young-Puma-Cups 2012. Herzlichen Glückwunsch.
 
Zum besten Torhüter des Turniers wurde Luis Büttner von der JSG Echaz-Erms von den Trainern gewählt. Bester Feldspieler des Turniers wurde Robin Stöhr von der SV Remshalden.
 
Abschlußtabelle:
 
Mannschaft
1.     SV Remshalden
2.     JSG Echaz-Erms
3.     TV Winterlingen
4.     HSC SchmOeff
5.     JSG Heilbronn-Flein
6.     SG LB-Eglosheim
7.     HSG Leinf.-Echterd.
8.     TSG Schnaitheim

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP