ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

mJA – der Bann ist gebrochen

Die frohe Botschaft kommt dieses Jahr eine Woche früher als sonst: Die HSG LE hat wieder gewonnen. Vor heimischem Publikum besiegte das LE-Team in einem packenden Kellerduell den TUS Stuttgart.

 

Doch von vorne: Schon kurz nach dem Anpfiff zeigte sich, dass zwei nahezu gleich starke Kontrahenten auf der Platte standen. Jedoch war es der TUS Stuttgart, der sich zunächst eine Führung von 0:3 Toren herausspielen konnte. Erst nach sechseinhalb Minuten warf die HSG ihr erstes Tor und begann sogleich die Aufholjagt, die nach etwa zehn Minuten mit einer ersten Führung (5:4) belohnt wurde. 

Das Kopf-an-Kopf-Rennen der beiden Mannschaften – die HSG immer wieder in Unterzahl – begann.

Die HSG konnte sich kaum absetzten, obwohl sie sich als starkes und williges Team erwies. Der TUS hielt dagegen, scheiterte aber mehr als häufig am erneut hervorragenden HSG-Torhüter.

 

So was es nicht verwunderlich, dass beide Mannschaften mit einem knappen Halbzeitstand in die Pause gingen: 18:17 für die HSG.

 

Nach dem Seitenwechsel ging der Krimi weiter. Zwar erwischte die HSG den besseren Start, doch lies sich der TUS partout nicht abschütteln und glich nur wenige Minuten später auf 20:20 aus.

 

In dieser Phase kam der Kampfgeist des LE-Teams besonders zum tragen. Wieder setzte sich die HSG ab und gab ihren – zugegeben – kleinen Vorsprung nicht mehr aus der Hand. Ab dem 31:27 (50. Minute) konnte die HSG erstmals einen vier-Tore-Vorsprung verbuchen. Aber trotz offensichtlicher Probleme mit ihrer Kondition machten auch die Stuttgarter weiter, sodass sich die HSG noch lange nicht in Sicherheit sehen konnte. Der Kampf ging weiter. Selbst wenige Minuten vor Ende schien der Vorsprung der HSG noch in Gefahr aber letztendlich hat sich der Kampfgeist der HSG doch ausgezahlt.

 

Die HSG LE zog auf sechs Tore davon und feierte so verdient ihren zweiten Heimsieg und den Ausbruch aus der unglücklichen Niederlagen-Misere der letzten Wochen.

 

Endstand: 36:30.   

                      

An dieser Stelle möchte sich die männliche A-Jugend der HSG LE bei all ihren Fans, Zuschauern, Eltern und Freunden bedanken, die sie bis zur Winterpause (und hoffentlich auch darüber hinaus) tatkräftig unterstützt haben und trotz manchen schlechten Spielen treu geblieben sind.

 

Wir wünschen allen frohe Weihnachten, einen guten Start ins Jahr 2012 und freuen uns auf die Rückrunde mit euch!

 

Zum vormerken: Am Sonntag, den 15. Januar 2012, findet um 17:00 Uhr in der heimischen Goldäckerhalle das Rückspiel gegen die SG Lenningen statt.

 

Es spielten: Felix Bangerter (Tor), Dominik Kopf (1), Rico Fink (10), Francisco Galvez (7), Gregor Hachtel (6), Daniel Al-Kayal (3), Florian Schiebel (4), Florian Klein, Daniel Echtermann (1), Robin Bauer (3), Leo Kaufmann (1).

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP