ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

mJA – unnötige Niederlage gegen Dettingen

Nach der zuletzt desolaten Leistung gegen Wolfschlugen wollte die männliche A-Jugend der HSG LE daheim gegen Dettingen/Erms zeigen, dass sie es besser kann.

 

Zwar kam das LE-Team nicht so gut in das Spiel wie der Gegner und geriet so schnell in einen 4-Tore-Rückstand, doch konnten die Hausherren diesen Rückstand mit viel Biss und Kampf in ein Unentschieden (12:12 nach 25 Minuten) umwandeln und sich bis zur Halbzeitpause auf ein Tor absetzten (HZ 14:13).

 

Nach dem Seitenwechsel war das Ziel, den Vorsprung auszubauen und den Dettingern „volle Möhre“ davonzuziehen. Allerdings zeigte die HSG ihren Zuschauern, dass zwischen Zielsetzung und Durchsetzung ein kleiner Unterschied bestehen kann:

 

Die HSG wurde schwächer und unkonzentrierter und spielte ihrem Gegner phasenweise (und zum Glück nur phasenweise!) sogar herrliche Steilvorlagen, die deren Konterspiel nur aufleuchten ließen. Hinzu kam, dass die HSG-Abwehr kurzerhand und ohne Rücksicht auf ihren Torwart beschloss, den Tag der offenen Tür zu deklarieren.

Trotzdem konnte die HSG ein Debakel wie vor kurzem gegen Wolfschlugen verhindern und ließ die Gäste auf nicht mehr als sechs Tore davonziehen, was zu einem Endergebnis von 30:34 Toren führte.

 

Hätte die HSG nicht über Teile der zweiten Halbzeit zu statisch und unkonzentriert gespielt, wäre sicherlich ein Sieg gegen Dettingen/Erms möglich gewesen. Nun steht die HSG mit 4:6 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz und trifft unter diesen Voraussetzungen am 6. November auf den Tabellenzweiten Ebersbach/Bünzwangen.

                                        

Es spielten: Felix Bangerter (Tor), Dominik Kopf, Rico Fink (3), Francisco Galvez (4), Daniel Al-Kayal (3), Florian Schiebel (5), Gregor Hachtel (3), Christian Tomschitz (4), Yannik Eipper (2), Daniel Echtermann, Leo Kaufmann (4), Robin Bauer (2).

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP