ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

mJA – spannend, kämpferisch, siegreich

Die männliche A-Jugend der HSG LE traf im ersten ‚richtigen‘ Heimspiel der Saison am 1. Oktober 2011 in der Goldäckerhalle auf das Team der SG Teck. Das Spiel der beiden Tabellennachbarn versprach ein hochspannendes zu werden.

 

Das Spiel begann für die Gastgeber katastrophal. In den ersten Minuten verlor die HSG Bälle an den Gegner oder schloss ihre Spielzüge nicht konsequent ab. Ihr Spiel zeichnete sich durch individuelle und technische Fehler aus. So war es auch nicht verwunderlich, dass die HSG erst nach sieben Spielminuten ihr erstes Tor zum 1:4 warf. Doch schon nach weiteren sieben Spielminuten glich die Mannschaft zum 6:6 aus. Ab diesem Zeitpunkt waren beide Teams gleich auf: Keiner gönnte dem jeweiligen Gegner einen Vorsprung von mehr als nur zwei Toren. Erst zum Halbzeitstand von 14:11 konnte sich die HSG einen winzigen 3-Tore-Vorsprung herausspielen.

 

In der Anfangsphase der zweiten Hälfte lies die HSG wieder kurzzeitig nach, die SG Teck konnte ihren Vorsprung jedoch nicht ausbauen. Immer und immer wieder versuchten die Gäste ihren Rückstand zu minimieren, scheiterten dann aber entweder an der hochmotivierten und aggressiven Deckung der HSG oder an deren Torwart Felix Bangerter, der mit einigen Glanzparaden und gehaltenen 7-Meter-Würfen brillierte und die HSG so im Spiel hielt. Die HSG verteidigte ihren Vorsprung trotz immer wieder auftauchender Fehler und scheinbar unzähligen 2-Minuten-Strafen, wobei sich das Team selbst nicht auf mehr als drei Tore absetzten konnte. Erst nach 55 Spielminuten (24:22) zog die Heimmannschaft bis auf vier Tore zum 27:23-Endstand davon.

 

Kein schönes, aber ein unglaublich spannendes Spiel, in dem die HSG zwar die technisch unterlegene Mannschaft war, sich jedoch als das kämpferischere und willigere Team erwiesen hat. Für eine Saisonprognose ist es nach zwei Siegen und einer Niederlage dennoch zu früh.

 

Es spielten: Felix Bangerter (Tor), Dominik Kopf (1), Rico Fink (7), Francisco Galvez, Daniel Al-Kayal (3), Florian Klein, Florian Schiebel (2), Alexander Stammhammer (10), Gregor Hachtel (3), Christian Tomschitz, Robin Bauer (1), Yannik Eipper, Max Graf.

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP