ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

F1 verlieren gegen Kochertürn/Stein mit 24:26

frauen1_1Mit Siegeswillen starteten die HSG-Damen zuhause gegen die HSG Kochertürn/Stein. Mit einer agressiven Abwehr und schön herausgespielten Toren überraschte die Mannschaft ihre Zuschauer. So führten sie in der 19. Minute bereits mit 9:4 Toren. Ein 10minütiger Stromausfall brachte die Damen aus dem Tritt. Kochertürn/Stein glich in der 25. Minute auf 9:9 aus. Die HSG-L-E besann sich jedoch auf ihre Stärken und mit 3 schönen Rückraumtoren duch D. Docters und einem Tempogegenstoß durch N. Kroer gingen die Frauen mit 13:10 Toren in die Halbzeitpause. Wer jedoch dachte, dass in der 2. Halbzeit das muntere Toreschießen weitergehen würde, sah sich getäuscht. Eine andere Frauenmannschaft stand auf dem Feld. Die Abwehr stand auf einmal unsicher, Löcher taten sich auf und es wurde nicht mehr konsequent zugepackt. Auch im Angriff lief nicht mehr viel zusammen und die technischen Fehler häuften sich. So war es nicht verwunderlich, dass es in der 40. Min. 15:18 für die HSG Kochertürn/Stein stand. Plötzlich ging ein Ruck durch die Mannschaft. Durch 2 Kreistore von A. Zeeb und einem Tor von D. Docters glichen sie in der 46. Min. auf 18:18 aus. Ab jetzt ging die  Führung bis zur 54 Min. hin und her. Keine Mannschaft konnte sich absetzen. Kochertürn/Stein konnte in der 55 Min. erstmals ein 2-Tore-Vorsprung zum 23.:25 erzielen und gab diesen bis zum 24:26 Endstand nicht mehr ab.
Im nächsten Spiel trifft man am kommenden Sonntag auf den TSV Bönnigheim. Kann man die Leistung der 30 Minuten auch noch in der 2. Halbzeit abrufen braucht man sich über die dringend benötigten Punkte auf dem Habenkonto keine Sorgen machen.
Es spielten: A. Brändle, B. Seerau; Häusler, Dinkelacker, Kolley, Schwenke (2), Dietrich (1), Anja Zeeb (3), Nina Zeeb (3), Kroer (3), Schwarz (2), Fehrle, Docters (10/3)

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP