ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

Frauen 1

Weiterlesen ...
Trainingszeiten:
Montags: 20.00-22.00 Goldäcker
Mittwochs: 20.00 - 22.00 PMH
Trainer: Erkan Sener
TW Trainer: Thomas Schneider
Weiterlesen ...

F1: Weitere Niederlage bei der HSG Nordheim

Am Samstag,  5.11.11 war die 1. Damenmannschaft der HSG in Nordheim zu Gast. Die 1. Halbzeit begann ziemlich schlecht, man könnte auch sagen, dass die HSG noch nicht auf dem Platz war. Unzählige technische Fehler, Fehlwürfe und eine miserable Abwehrleistung hatten zur Folge, dass der Gegner schnell mit 10 Toren davonzog. Wir bekamen den Ball einfach nicht ins Tor. Gefühlte 100 Fehlversuche hatten einen Pausenstand von 17:8 zur Folge.

Nach entsprechender Pausenansprache von unseren Trainern gingen wir neu motiviert aufs Spielfeld. Dann begannen die starken Minuten. Innerhalb von 10 Minuten konnten wir 7 Tore aufholen zum zwischenzeitlichen 19:15. Jetzt war es ein richtig gutes Spiel der HSG! Kaum Fehler, die Abwehr stand gut und wir machten unsere 7-Meter auch endlich mal rein. Nina Zeeb verwandelte 7 an der Zahl! Warum wir dann wieder den Faden verloren haben, ist nicht zu erklären...

Der Angriff geriet wieder ins Stocken und die Bälle gingen am Tor vorbei, die Abwehr ließ wieder zu viel zu und der Gegner konnte mit 4 Toren in Folge das Spiel endgültig mit 29:22 für sich entscheiden.

Am 12.11. haben wir das nächste schwere Auswärtsspiel in Leonberg.

F1: Niederlage gegen SC Korb

Am vergangen Samstag spielte unsere erste Frauenmannschaft gegen den Aufsteiger aus SC Korb. Im Laufe der ersten Halbzeit konnten die HSG-Mädels noch mithalten und waren zeitweise sogar mit 2 Toren in Führung. Doch Mitte der ersten Halbzeit kam dann der Einbruch. Es gab mehrere Zeitstrafen gegen das Team von Erkan Sener, so dass die Mannschaft häufig mit einer Spielerin weniger auf dem Feld war. Auch das Schiedsrichtergespann hat nicht sonderlich zu einem fairen Spiel beigetragen und es kam der Anschein auf, dass die Heimmannschaft aus Korb bevorzugt wurde. Nichts desto trotz konnten sich die HSG-Mädels auch nicht spielerisch durchsetzten, sodass am Ende die 2 Punkte mit einem 26-23 an die Mannschaft aus Korb gingen.

F1: Heimsieg gegen den Aufstiegsaspiranten HSG Deizisau-Denkendorf

Weiterlesen ...Am Mittwoch, den 12.10.2011 trafen die Damen 1 der HSG Leinfelden-Echterdingen zuhause in der Goldäckerhalle auf die Damen aus Deizisau-Denkendorf, die in dieser Saison um den Aufstieg mitspielen wollen. Die Erwartungen auf einen Sieg waren nicht all zu hoch. Dennoch wollte man die Gäste nicht kampflos gewinnen lassen. Von Anfang an wurde die Mittelspielerin des Gegners kurz gedeckt. Trotzdem konnten die Gäste ihre Angriffe ohne Probleme in Tore verwandeln. Besonders die Anspiele an den Kreis machten der Abwehr der HSG große Probleme. Im Angriff verlor man durch einfache technische Fehler einige Male den Ball und vergab klare Chance, wie z.B. Siebenmeter. Dennoch erzielte man durch spielerisch schöne Angriffe immer wieder Tore und blieb dem Gegner mit max. 3 Toren Unterschied dicht auf den Fersen. Die Erfolge aus dem Angriff trugen dazu bei, dass sich die Abwehr der HSG immer besser sortierte und so besonders die Anspiele an den Kreis größten Teils verhindert wurden.

F1: Niederlage in Schmiden

Weiterlesen ...Am Sonntag, den 09.10.2011 waren die Damen 1 der HSG Leinfelden Echterdingen zu Gast bei den Schmidener Pumas. Wie auch die HSG stand Schmiden im unteren Tabellendrittel. Schmiden konnte bis dahin noch kein Spiel gewinnen. In der ersten Halbzeit war das Spiel geprägt von technischen Fehlern auf beiden Seiten. Durch viele Schritt- und Abspielfehlern machte sich die HSG das Leben selber schwer. Die Abwehr konnte die kräftige Kreisläuferin nicht unter Kontrolle bringen. Die Folge war: entweder Torerfolg oder 7 m. Die ersten 5 Srafwürfe konnten von der Torfrau der HSG entschärft werden. Im Angriff wechselten Licht und Schatten. Die HSG zeigte gelungene Toraktionen sowie viele vergebene Chancen. Zur Halbzeit führte die HSG mit 13:11 Toren.

F1: Brändles Siebenmeter-Parade bedeutet den Sieg

"Filder-Zeitung", vom 04.10.2011 02:36 Uhr

Weiterlesen ...Handball. Nach dem 24:23 gegen Stetten ist die Erleichterung bei den Frauen der HSG Leinfelden-Echterdingen groß. Von Susanne Degel

Im dritten Anlauf hat es geklappt: Die Handballerinnen der HSG Leinfelden-Echterdingen haben in der Württembergliga ihren ersten Saisonsieg verbucht. 24:23 lautete das Ergebnis gegen den TV Stetten, nachdem die Torfrau Alexandra Brändle 30 Sekunden vor dem Ertönen der Schlusssirene noch einen Siebenmeter von Christiane Reimchen pariert hatte. Der Coach Erkan Sener vernahm die frohe Kunde in der Ferne. Er weilte als Trauzeuge auf einer Hochzeit in Hannover und wurde auf der Bank durch den Torwarttrainer Thomas Schneider vertreten.

TOP