wJD1: Trotz Krankheitswelle Sieg beim letzten Heimspiel der Saison

Wer kann spielen und wer nicht, war die große Frage an diesem Sonntag. Viele Spielerinnen gingen angeschlagen ins Spiel, eine musste ganz absagen. Dabei hatte man sich für das letzte Heimspiel so viel vorgenommen.

Wir kamen auch gleich gut ins Spiel und konnten mit 4:0 in Führung gehen. Wir wechselten viel, so dass sich jeder immer wieder erholen konnte. Die Kräfte schwanden, so stand es dann  in der zweiten Halbzeit plötzlich 12:11.

Nach einer Auszeit mobilisierten wir nochmals alle Kräfte, so dass es am Ende 19:14 hieß.

Ein riesen Kompliment an unseren Torhüterin Isi, die heute eine starke Leistung, gekrönt mit 4 Siebenmeter-Paraden, gezeigt hat.

Super Leistung auch von Marissa, die sich nach langer Krankheit, gleich wieder gut ins Spiel eingefunden hat.

 

Es spielten:     Isi im Tor, Ricci, Kathi, Marie, Sophia, Kerstin, Annika, Lena H, Anna, Marissa