ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

weibliche D-Jugend

Weiterlesen ...Trainer/in:  Corinna Steckroth, Nathaly Elsässer Trainingszeiten:
MI, 16:00 - 18:00 Uhr, Goldäckerhalle Echterdingen
FR, 15:00 - 17:00 Uhr, Sportzentrum Leinfelden Jahresbericht:
Nachdem uns 10 Spielerinnen  aus der letztjährigen Meister-Mannschaft in Richtung C-Jugend verlassen haben, zeichnete sich aber schon beim ersten Turnier ab, dass wir diese Saison durch die Zugänge der letztjährigen E-Jugend Meistermannschaft ein starkes Team haben werden. Dies bestätigte sich auch am diesjährigen Bezirksspielfest, bei dem wir vierter von 35 Mannschaften wurden. Dadurch spielen wir dieses Jahr in der Bezirksliga, dies ist die höchste Klasse der D-Jugend.
Weiterlesen ...Weiterlesen ...Wie würden uns freuen, wenn sich doch der eine oder andere Zuschauer der aktiven Mannschaften mal bei uns ein Spiel anschauen würde. Interessant wird es bestimmt. Wir danken dem DAN-Institut für das Sponsoring unserer Trainings-Anzüge.

wJD1: Zum Saisonabschluss nochmals ein klarer 18:25 Sieg in Neuffen

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnten die Mädels im letzten Spiel der Saison nochmals einen Sieg mit nach Hause nehmen.

In der Abwehr wurde gut gearbeitet, ausgeholfen und die Bälle erobert. Manche Angriffswelle wurde wie aus dem Lehrbuch gespielt. Schnelles Spiel über drei bis vier Stationen nach vorne; abgeschlossen mit Torerfolg!

Es macht so viel Spaß dieser Mannschaft zuzuschauen.

Einzig und allein die 7-Meter-Ausbeute ließ zu wünschen übrig. Leider konnten nur 50% der für uns gegebenen 7-Meter verwandelt werden.

Die Mannschaft hat nun die Saison mit einem hervorragenden 2. Platz in der höchsten Liga der D-Jugend beendet. Gratulation Mädels!

 

Es spielten:     Isi im Tor, Ricci, Kathi, Marie, Sophia, Kerstin, Annika, Lena H, Anna, Marissa, Lena Sch.

wJD1: Trotz Krankheitswelle Sieg beim letzten Heimspiel der Saison

Wer kann spielen und wer nicht, war die große Frage an diesem Sonntag. Viele Spielerinnen gingen angeschlagen ins Spiel, eine musste ganz absagen. Dabei hatte man sich für das letzte Heimspiel so viel vorgenommen.

Wir kamen auch gleich gut ins Spiel und konnten mit 4:0 in Führung gehen. Wir wechselten viel, so dass sich jeder immer wieder erholen konnte. Die Kräfte schwanden, so stand es dann  in der zweiten Halbzeit plötzlich 12:11.

Nach einer Auszeit mobilisierten wir nochmals alle Kräfte, so dass es am Ende 19:14 hieß.

Ein riesen Kompliment an unseren Torhüterin Isi, die heute eine starke Leistung, gekrönt mit 4 Siebenmeter-Paraden, gezeigt hat.

Super Leistung auch von Marissa, die sich nach langer Krankheit, gleich wieder gut ins Spiel eingefunden hat.

 

Es spielten:     Isi im Tor, Ricci, Kathi, Marie, Sophia, Kerstin, Annika, Lena H, Anna, Marissa

wJD1: 16:24 Niederlage gegen den VFL Kirchheim

Wie schon im Hinspiel kam unsere Mannschaft mit dem Spiel des VFL Kirchheims nicht zurecht. Die Mädels trugen die Bälle durch ein gutes Lauf- und Passspiel nach vorne, doch immer wieder lief man sich fest.

Konnte man sich doch einmal durchsetzen, war der Abschluss meist unkonzentriert. So wurden viele Bälle verworfen oder gegebene Siebenmeter nicht verwandelt.

In der Abwehr wurde der Gegner nicht konsequent gestört, so dass es immer wieder in unserem Tor einschlug.

War einfach nicht unser Tag.

Somit geht die Niederlage in dieser Höhe auch in Ordnung.

 

Es spielten:     Isi im Tor, Lena Sch., Ricci, Kathi, Marie, Sophia, Kerstin, Annika, Lena H, Anna

wJD1: Meisterschaft verspielt!?

Gut vorbereitet gingen wir in das Spiel gegen den Tabellenzweiten die JSG Deizisau/Denkendorf.

Wie erwartet trafen sich die beiden Mannschaften auf Augenhöhe. So ging es auch von Anfang an hin und her. Mal stand es unentschieden, mal war der Gegner vorne, mal waren wir vorne. Richtig absetzen konnte sich keiner. Zur Halbzeit führten wir mit zwei Toren.

Nach der Halbzeit verspielten wir unseren Vorsprung.

Am Ende verloren wir 14:16. Ein Tor mehr von uns, dann wären wir vorne geblieben.

 

Es spielten:     Isi im Tor, Lena Sch., Ricci, Kathi, Marie, Sophia, Kerstin, Annika, Lena H, Anna

wJD1: Souveräner Sieg gegen JSG Unterensingen/Köngen

Schnell konnten sich die Mädels mit 7:0 absetzen. Durch eine gute Abwehrleistung und schönes Kombinationsspiel konnte man den Vorsprung auf 9 Tore ausbauen. Zur Halbzeit stand es 14:5.

Nach dem Wechsel ließ man sich mehr und mehr einschläfernd in die Abwehr drücken. Kamen wir vor das gegnerische Tor, waren wir aber stets torgefährlich.

Am Ende hieß es 13:24 für unsere HSG-Mädels. Ein Sieg der in dieser Höhe völlig in Ordnung geht.

 

Es spielten:     Isi im Tor, Lena Sch., Ricci, Kathi, Marie, Sophia, Kerstin, Marissa, Lena, Anna, Annika

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP