ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

weibliche C-Jugend

Weiterlesen ...Trainer/in:  Eileen Kolley, Thomas Althof, Patrick Fleer Trainingszeiten: Jahresbericht:
Ein Jahr ist es jetzt her, dass die neue HSG-LE in Kraft ging. Seit dem hat sich viel in den beiden Vereinen sowie in der HSG-LE getan. So auch bei der weibliche C-Jugend die letztes Jahr noch in der D-Jugend gespielt hat und dort Meister wurde. In der kommenden Saison wird die Mannschaft von Thomas Althof und Patrick Fleer trainiert sowie Markus Sanwald als Betreuer. Die Vorbereitung auf die neue Saison gingen gleich im April, nach Abschluss der Saison 09/10, weiter mit 11 motivierten Spielerinnen. Ziel der Vorbereitung ist es, den „wilden Haufen" in ein strukturiertes 3:2:1 zu bringen und die einzelnen Stärken weiter auszubauen und zu stärken sowie ein stärkeres Mannschaftsgefühl zu erreichen. Das noch sehr junge Trainerteam wird vom Betreuer Markus Sanwald weiter ausgebildet, um langjährige Erfahrung mit frischen Ideen zu kombinieren und das große potenzial der Mannschaft in Erfolg umzuwandeln. Interesse? Schaut doch einfach mal im Training vorbei. Wir können jede Verstärkung gebrauchen =) Grüße und bis zum nächsten Training,
euer Trainerteam PS: Vielen Dank an unsere Eltern sowie Sponsoren, die unsere Mannschaft jederzeit Unterstützen =)

wjc - Blick nach hinten und nach vorne

Weiterlesen ...Kaum schaut die Sonne raus, die Temperaturen gehen wieder nach oben und schon heißt es, Handballsaison 2010/2011 ist zuende. So hatten wir unser letztes Spiel am letzten Sonntag in Esslingen welches wir leider mit 3 Toren verloren haben. Doch erst mal eins nach dem anderen. Angefangen haben wir die Saison mit 11 motivierten Spielerinnen in der C-Jugend. Die Vorbereitung war eher mäßig und die 9 Wochen Pause war im nachhinein viel zu lange. Die Kondition blieb im Urlaub und musste mühsam wieder aufgebaut werden über die Saison hinweg. Somit ging uns in den ersten Spielen deutlich die Puste aus und somit Konzentration sowie der Sieg.
Erst im 4 Spiel schafften wir unseren ersten Sieg gegen TV Plieningen. Die Motivation und Kondition war wieder da und so konnten wir im nächsten Spiel gleich den nächsten Sieg sicher nach Hause spielen und kletterten die Tabelle nach oben. Die Leistung stimmte und wir konnten einen weiteren Sieg erziehlen.

wjc - Leider kein Erfolg im letzten Spiel

TEAM Esslingen    -    HSG Lein-Echt    13 : 10 Im letzten Spiel in der Saison 2010/2011 ging es zum Auswärtsspiel nach Esslingen. Nach einem verspäteten Spielbeginn sowie zwei Unterbrechungen am Anfang der Partie konnte das Spiel dann begonnen werden. Beide Mannschaften waren gleich auf und kämpfen um jedes Tor. Durch die beiden Torhütterinnen, die auf beiden Seiten mit guten Aktionen den ein oder anderen sicheren Ball im Tor gehalten haben, machten die Partie weiterhin spannend. Leider schafften es die Spielerinnen der HSG-LE nicht ihr können zu zeigen und sich durchzusetzten und somit eine Führung herauszuarbeiten. In der zweiten Halbzeit konnte die Heimmannschaft besser starten und einen kleinen Vorsprung herauszuarbeiten, der nicht wieder eingeholt werden konnte.

wjc - Schwaches Spiel, sehr schwache zweite Hälfte

Weiterlesen ...Auswärtsspiel – das konnte man wohl sagen, denn mit Ziel Münsingen, stand erst einmal eine längere Anreise bevor. Dort angekommen, mussten die mitgereisten Fans jedoch eine Niederlage ihrer Mannschaft erleben. Obwohl der Gegner nicht zu den Stärkeren der Liga zählt und ein Sieg nicht nur möglich, sondern nach der ersten Halbzeit (5:8), ein Muss gewesen wäre, gelang es uns den Sieg noch aus der Hand zu geben.
In der ersten Hälfte waren wir das bessere Team, jedoch schafften wir es nicht unser Spiel richtig aufzubauen und unsere Überlegenheit in einen deutlichen Vorsprung umzuwandeln. Immer wieder kam es zu Leichtsinnsfehlern und die Gegner erkannten ihre Chance.
Es gelang nicht die Münsinger energisch genug am Abschluss zu hindern und so gelang ihnen in der 2. Hälfte, eine nicht ganz unverdiente Aufholjagd. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich (8:8) verpassten wir es das Spiel wieder zu unseren Gunsten zu drehen.
Der Gegner hatte seine Chance gesehen und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen. Trauriges Fazit: Ein verschenktes Spiel, das die Mannschaft locker hätte gewinnen können...

wjc - Klarer Sieg im letzten Heimspiel

Weiterlesen ...Ein weiterer Sieg und das Selbstvertrauen der Mannschaft steigt – so lautet das Fazit der Trainer der wJC HSG Leinfelden – Echterdingen.  Die Spielerinnen zeigten eine gute Leistung im Spiel gegen den TV Plieningen, am Samstagmittag um 13.00 Uhr. Zu Beginn des Spiels war Unsicherheit da. Fehlpässe und Unkonzentriertheit mischten im Spiel mit. Auch in der Abwehr stimmte die Absprache nicht.  Doch als die Spielerinnen ihre ersten Tore machten und in der Abwehr besser zusammen arbeiteten,  merkten sie, dass es gar nicht so schwer ist sich gegen den TV Plieningen durchzusetzen und zogen auch relativ schnell davon.
Weiterlesen ...Zur Halbzeit führten die Heimmannschaft mit einem klarem Vorsprung. Nach der Halbzeit hieß es „setzt euch durch und zeigt was ihr könnt. Zeigt die Leistung von letzter Woche, gegen die SG Untere Fils!“.  Und so wurde das Spiel mit mehr Ehrgeiz als in der ersten Halbzeit fortgesetzt. Trotz des bereits erkämpften großen Vorsprungs,  kämpfte jede einzelne Spielerin weiterhin um jedes Tor.  Am Schluss gewann die HSG Leinfelden – Echterdingen mit 27:7 Toren gegen den TV Plieningen. Uns freut es, dass jede Spielerin gekämpft hat und fast alle mindestens ein Tor geworfen haben.  Vielen Dank an die Spielerinnen der wJD für ihr Aushelfen!

wjc - Sieg gegen den Tabellenführer

Weiterlesen ...SG Untere Fils 2 - HSG Lein-Echt 13 : 15 Vorab JA, du liest richtig...die weibliche C-Jugend hat überragend gegen den Tabelleführer gewonnen! Doch erst einmal von vorne. Treffpunkt war 11:15 wie immer vor dem Subway. Mit 13 C-Jugend Spielerinnen traten wir die Reise nach Reichenbach an - Anpfiff hier 12:30 Uhr. Direkt nach Anpfiff legte die HSG-LE mit voller Konzentration los und konnte sich einen deutlichen Vorsprung ausbauen. Die Mannschaft spielte zusammen, ließ den Ball schnell laufen und schaute sich die Abwehr aus und nutze die Lücken mit einem erfolgreichen Torwurf. In der Abwehr stand die Abwehr - es war eine Mannschaft, fast schon eine Mauer. Sollte doch eine Gegnerische Spielerin es geschafft haben durch die Abwehr zu kommen, stand Franzi mit hervoranden Paraden und hielt das Tor sauber. Schnell merkte man, das es einen Ruck in der Mannschaft gegeben hatte und dass das Tore werfen gar nicht so schwer sei. Verdient ging es dann mit 6:9 Toren in Halbzeit.
Wie erwartend, legte die SG Untere Fils in der zweiten Halbzeit einen Zahn zu und konnte den Torrückstand leicht aufholen. Doch die starken Spielerinnen der HSG-LE hatte Siegesduft gerochen und wollte den Sieg holen. Sie gaben nochmal alles und kämpften bis zur letzten Sekunde. So stand es in der letzten Minute 13:14 und es wurde nochmal hoch Spannend. Die Mäddels ließen sich aber nichts anmerken und Spielten die letzte Sekunden locker herunter, wie wenn Sie das jede Woche machen würden.
Nach dem Schlusspfiff fielen sich alle Mäddels über glücklich um den Hals, ein weiteres Zeichen das es jetzt EINE Mannschaft ist, was Sie mit diesem Sieg deutlich gemacht haben. Man sieht, die Mannschaft hat viel Potenzial, schade das Sie es die letzten Spiele nicht abrufen konnten. Zuletzte sei noch gesagt: SUPER MÄDDELS! Weiter so! Wir, die Trainer und Eltern, sind stolz auf EUCH!

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP