ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

weibliche D2-Jugend

Weiterlesen ...Trainer/in: Anna Schott, Selina Weninger Trainingszeiten:
Jahresbericht: Bildbeschreibung:
Hinten: Selina Weninger, Laura Siemonsen, Aysegül Kaplan, Nathalie Gönner, Jennifer Prinzing, Carolin Friedl, Anna Schott
Vorne: Leonie Kaiser, Mona Hofmann, Nadja Hinz, Monique Jänisch, Julia Nachreiner
es fehlen: Anna Pogan, Katharina Schneider

Spiel gegen Unterensingen-Köngen 2

Gar nicht mal so schlecht starteten die Mädels in die erste Halbzeit. Es gab schöne Zusammenspiele und ebenso schöne Tore, so dass die Gegner ihre meist "Ein-Tor Führung" nicht weiter ausbauen konnten und die Mädels zufrieden mit einem 8:7 in die Pause gehen konnte. Der Kampfgeist war da, sie wollten dieses Spiel gewinnen. Aber leider scheiterte es dann in der zweiten Halbzeit an der Kondition, der Unkonzentiertheit in manchen Situationen und der Abwehrarbeit die etwas nachließ. Das Spiel im Angriff lief auch nicht mehr so gut wie in der ersten Halbzeit und so konnten die Spielerinner von Unterensingen-Köngen sich mit ein paar Toren absetzen und die Mädels verloren etwas an Kampfgeist. Unterensingen-Köngen gewann verdient mit 19:11.
Aber Mädels wir werden kräftig weiter trainieren, uns nicht unterkriegen lassen und auf die erste Halbzeit des Spiels aufbauen!

Große Niederlage gegen TSG Münsingen

Es war kein guter Tag der Mädels. Entsprechend fiel auch das Ergebnis unseres 7. Spiels gegen die TSG Münsingen aus.
Durch den über weite Strecken des Spiels fehlenden Teamgeist, lief es sowohl im Angriff als auch in der Abwehr nicht optimal. Im Angriff fehlte es vor allem an Tempo und dem Blick für freistehende Mitspielerinnen. Zudem hatten wir in der Abwehr vor allem mit der Spielmacherin der TSG zu kämpfen. So stand es bereits zur Halbzeit 1:8. Auch in der zweiten Hälfte kamen wir nicht in Schwung und ließen uns von den Gegnern überlaufen. Ballverluste und technische Unsicherheiten im Angriff ließen uns weiter zurückfallen, so dass wir am Ende mit 4:21 Toren das Spielfeld verließen.
Trotz dieser unbefriedigenden Leistung, werden wir fleißig weiter trainieren und dann im nächsten Spielen einige Tore drauflegen.
Kopf hoch Mädels das Spiel wird abgehackt und wieder positiv aufs nächste Spiel gesehen :)
Wir werden dieses Spiel schnell abhacken, fleißig weiter trainieren und schauen positiv auf die nächsten Spielen, in denen wir weiter alles geben werden.

Niederlage gegen Filderstadt

4:6 war das Endergebnis bei unserem Spiel am Samstag gegen den JSG Filderstadt.
Dabei hatte das Spiel ziemlich gut begonnen. Wir hatten eine sehr gute Abwehr und konnten den Mädels aus Filderstadt auch gut Wiederstand leisten.
Aber nach einer Zeitstrafe geriet unsere Abwehr ziemlich außer Kontrolle, die wir leider bis zum Ende des Spieles nicht mehr fanden.
Obwohl wir bis zum Schluss noch gekäpft hatte und es bis zu den letzten Minuten noch Unentschieden stand hatte es dann doch nicht auf den Sieg gereicht.

wJD2: 18:6 Niederlage beim Tabellenführer

So schlecht wie das Ergebnis, war das Spiel nicht. Die Abwehrarbeit klappte ganz gut, der Ball wurde im Angriff zusammen vorgetragen, nur im Abschluss hapert es noch. Erfreulich ist auch, dass sich die E-Jugend Spielerinnen immer besser auf dem großen Spielfeld zurecht finden.

Einige individuelle Fehler führten zu Ballverlusten, die von der JSG Nellingen-Wolfschlugen 3 gnadenlos ausgenützt wurden. So bekam man viele Tore durch Gegenstöße, da das Umschalten zwischen Angriff und Abwehr einfach noch nicht so klappt. Das wird aber mit jedem Spiel und Training besser werden.

Die Ballsicherheit hat sich im Vergleich zum ersten Spiel auch schon deutlich verbessert.

Mädels, jetzt müsst ihr nach vorne schauen, denn schon nächste Woche ist das nächste Spiel.

 

Es spielten: Carolin im Tor, Jenny, Aysegül(1), Natalie(2), Julia, Monique, Nadja(1), Leonie(2), Anna

Klare Niederlage gegen den TSV Zizishausen

Nach den ersten 7 Minuten, einer guten Abwehr und einem 1:1, ließen die Mädels nach ein paar weitern Gegentoren leider etwas nach und verloren an Kampfgeist. Die Abwehr wurde etwas chaotisch und es wollte nicht mehr so recht klappen. Die erste deutliche Niederlage(15:1). Aber Kopf hoch Mädels. Es wird kräftig weitertrainiert dann packen wir das zusammen!

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP