ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

männliche D2-Jugend

Weiterlesen ...Trainer/in:  Rico Fink Trainingszeiten:
  • MI, 17:30 - 19:00 Uhr - Sportzentrum
Jahresbericht:
Die Mannschaft besticht durch ihre Kreativität und ihrem außergewöhnlich guten Teamgeist. Nach einer guten Vorbereitung gelang uns beim Bezirksspielfest in Dettingen/Erms ein ausgezeichneter 12. Rang durch den wir uns für die Kreisliga A qualifizieren konnten. Die motivierten Trainer sind auf Grund der bereits beim Bezirksspielfest erkennbaren Fortschritte sehr optimistisch und blicken einer hoffentlich sehr erfolgreichen Hallensaison entgegen. Vielen Dank auch an dieser Stelle für die Unterstützung der Eltern.

mJD2: Der Tabellenführer wurde bezwungen!

HSG Leinfelden-Echterdingen2 – TSV Grabenstetten 28:27 (HZ 13:11)

Ein richtig gutes Spiel ergab sich am vergangen Sonntag gegen den Punktemäßigen Tabellenführer aus Grabenstetten. Man wollte wieder an die Leistungen von letzter Woche anknüpfen und mit Grabenstetten mithalten, soweit es geht. Aber man spürte, dass die Jungs noch mehr wollten und es auch zeigten. Von Anfang an spielten wir sehr konzentriert und konnten auch so in Führung gehen. Leider kam es dann zu technischen Fehlern und wurden dann von Grabenstetten Gnadenlos bestraft.  Aber die Führung konnten wir bis zur Halbzeit halten.  In der 2. Halbzeit starteten die Gäste aus Grabenstetten besser in Partie und drehten dabei das Spiel mit 4 Toren in Folge. Aber unsere Jungs ließen sich nicht davon Beeindrucken und kämpften sich wieder heran. Ab dem Moment war es ein hin und her zwischen beide Mannschaften, bis wir 3 Minuten vor Ende mit 2 Toren weggezogen sind. Zwar ist Grabenstetten nochmal herangekommen, aber man konnte das Spiel gewinnen und somit auch in diesem Jahr ungeschlagen bleiben.

Ein riesen Kompliment an die Mannschaft für diese Leistung. Man merkt dass es ENDLICH eine Mannschaft wird.

Es Spielten:

Sebi (Tor), Dani, Jochen (12), Marci, Jojo (3), Timo, Lukas (5), Rafi (6), Julian R., Anton (1), Max H., Julain S., Dzenis, Patrick

MjD2: Überragende Leistung gegen den Tabellennachbarn

HC Wernau – HSG Leinfelden-Echterdingen 2 22:29 (HZ 12:16)

Man nahm sich vieles vor, um den Tabellennachbarn aus Wernau sich für das Hinspiel ( 14:21) revanchieren. Beim aufwärmen hatte man schon den anschein,  dass die Jungs gewollt waren, die 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Anfangs war es ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden Mannschaften. Doch am Ende der ersten Halbzeit spielten wir Cleverer und konnten uns bis zur Pause auf einen Halbzeitstand von 12:16 absetzten.  Nach der Halbzeit hatten wir die Gegner im Griff und konnten uns sogar zwischenzeitlich auf 10 Tore absetzten. Der Trainer und die zugereisten Zuschauer aus Leinfelden-Echterdingen waren sehr erstaunt von der Leistung der Jungs.  Man spürte, dass die Jungs doch eine Mannschaft ist.

Es Spielten:

Sebastian (im Tor)

Daniel, Jochen (7/1), Johannes (1), Marc-Luca, Julian, Timo, Lukas (11/1), Rafael (9/1), Max H.

mJD2: Gelungener Auftakt in die Rückrunde

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-qformat:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-theme-font:minor-fareast; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin;}

HSG L-E2 - JSG Reichenbach/Kirchheim 3 19:13 (HZ 9:6)

 

Am vergangenen Wochenende begann auch für unsere D2 die Rückrunde. Man erwartete den Tabellennachbarn aus Reichenbach/Kirchheim. Die Mannschaft nahm sich schon vor Spielbeginn einiges vor. Anfangs lief es bei der D2 nicht gut, da man zu viele technische Fehler gemacht hatte. Nach der Auszeit in der 10. Minute drehte die D2 das Spiel und gingen auch in Führung. Die Führung gaben wir bis zum Ende nicht mehr, so dass wir am Ende verdient 19:13 gewannen.

 

Es Spielten:

Sebi (Tor)

Lukas (6/1) , Anton (2) , Jojo (1) , Max B. (1) , Patrick, Rafi (2) , Timo,  Jochen (7), Dzenis.

mJD: Sieg in letzter Sekunde

JSG Reichenbach/Kirchheim 3 – HSG L-E 2 16:17 (HZ 9:7)

Ein Spiel, dass auch in die andere Richtung hätte gehen können. Zu Beginn gingen wir für kurze Zeit in Führung, bis wir dann 5 Tore in Folge (5:1) bekamen. Nach einer kurzen Verschnaufpause und der den nötigen Worten des Trainers, kämpften wir uns auf ein Unentschieden heran, dass wir dann noch vor der Pause wieder hergeben mussten. Es kamen zu viele Einzelaktionen und technischen Fehler. Frisch motiviert gingen wir in die 2. Halbzeit und in der Halbzeit lief es für uns viel besser. Unser Ersatz Torhüter Lukas, der uns hinten viel hielt. Vorne wurden die Chancen genutzt und die Gegner verwarfen viele Konter, so dass wir bis 2 Minuten vor Schluss 2 Tore in Führung gingen. Aber den Vorsprung vergaben wir so, so dass Kirchheim wieder auf ein Unentschieden heran kam. In Buchstäblich „letzter Sekunde“ trafen wir noch, so dass wir das Spiel am Ende 16:17 gewonnen konnten.

Ein riesen Dank geht an Max Baumann und Julian Sulzer, die uns sehr unterstützt haben.

An die Mannschaft ist zu sagen, dass man auf diesen Sieg aufbauen kann und in den nächsten Spielen diesen Erfolg wiederholen können.

Es Spielten:

Lukas (2), Max B., Julian (1), Jochen (4), Timo, Rafi (8), Anton (2), Max H.

 

mjD 2: Deutliche Niederlage in Grabenstetten

TSV Grabenstetten - HSG L-E 37:20 (HZ 21:11)

Ein Spiel, das hätte anders verlaufen müssen! Die Anfangsphase hatten wir total verschlafen (nach 3 min. 5:0) und dann, nachdem Grabenstetten schon 7:0 vorne lag, hatten wir endlich mal getroffen. Nachdem wir zwischenzeitlich 12:3 hinten lagen, wachten einige Spieler von uns auf und holten sehr schnell wieder auf. Man konnte für kurze Zeit einen  9 Tore Rückstand auf 6 Tore verkürzen. Aber dann schauten wir wieder zu, wie Grabenstetten einfache Tore schossen. Somit war dann der Halbzeitstand 21:11. In der 2. Hälfte lief es nur noch hin und her und am Ende hatte man schon alles abgeschaltet und so bekamen wir noch weitere Tore. So hieß  es am Ende 37:20.
Am besten vergessen wir das Spiel und schauen nach vorne und werden auf das nächste Spiel hinaus fleißig weitertrainieren.
Es spielten:
Sebi, Marco (Im Tor)
Jochen (4), Jojo (2), Marci, Timo, Lukas (8), Rafi (6), Dzenis, Anton, Christian.

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP