ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

Weibliche C-Jugend verpasst Qualifikation

Leider hat es nicht gereicht. Am Samstag, 16. 05. 2009 ging es in der Endrunde der Bezirksqualifikation um den Einzug in die Verbandsqualifikation im Juni. Mit vorsichtigem Optimismus wurde die Aufgabe angegangen. Allerdings gab es im ersten Spiel gegen die SG Teck eine deutliche Niederlage. In diesem Spiel wurden unter anderem 5 Strafwürfe vergeben. Außerdem gab es zu viele individuelle Fehler, die sich in allen Spielen leider wiederholten. Wir haben es unseren Gegnern viel zu leicht gemacht zu Toren zu kommen. Nach weiteren knappen Niederlagen gegen Deizisau/Denkendorf und Uhingen/Holzhausen kam es zum vorentscheidenden Spiel gegen Nellingen/Wolfschlugen. Wie schon in den vorigen Spielen verschlief man die Anfangsphase. Schnell war man im Rückstand, und es schien als sei der Traum bereits ausgeträumt. Die Mannschaft fing sich im zweiten Teil des Spieles und konnte das Ergebnis noch drehen. Nun kam es zum "Endspiel" um Platz 4 (der zur Teilnahme im HvW ausreichte) gegen Wernau. Die Konstellation war einfach, nur ein Sieg würde das Weiterkommen bedeuten. Nun merkte man aber, das wir nur eine Auswechselspielerin hatten. Die 4 Spiele vornweg waren zu viel. Deutliche Probleme mit der Kondition waren erkennbar. Natürlich ist dies nicht anders zu erwarten, wenn man fast immer durchspielen muss. Auch ging das Turnier bereits 5 Stunden. So kam es, wie es kommen musste, das Spiel wurde verloren, die Qualifikation auf Verbandsebene verpasst. Schade. Mit zwei, drei Spielerinnen mehr hätte man im Verlauf des Turnieres eine Chance gehabt. Allerdings hätte man diese auch mit etwas mehr Glück beim Spielplan, mit weniger individuellen Fehlern, und vor allem mit mehr Disziplin haben können. Zeitstrafen wegen Meckerns, Ball wegwerfen sind einfach komplett unnötig und schwächen alle, denn die verbleibenden müssen dann noch mehr tun, als sie eigentlich können.

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP