wJ-A: Es geht wieder bergauf!

HSG Lein-Echt - FA Göppingen    24 : 20
HSG Lein-Echt - HSG Albstadt     33 : 29 Es geht wieder bergauf! Die letzten zwei Spiele liefen wieder besser… Am 07.02.10 spielten wir daheim gegen Frisch auf Göppingen. Die Vorraussetzungen waren nicht gut: Nathi konnte nicht spielen, und wird aufgrund eines Kreuzbandrisses leider auch den Rest der Saison ausfallen. An dieser Stelle wünschen wir ihr gute Besserung und hoffen, dass es ihr bald wieder besser geht. Nina spielte zwar, war aber wegen einer Fußverletzung geschwächt. Pia war ebenfalls nicht wirklich fit, da sie unter einer Knochenhautentzündung leidet. Außerdem fehlte Jule aus schulischen Gründen. Der Start, man kann eigentlich von der ganzen Halbzeit sprechen, lief dementsprechend eher stockend. Wir schafften es nicht, uns abzusetzen und lagen die ganze Zeit hinten. So stand es zur Halbzeit 09:10 für die Mädels aus Göppingen. Doch so einfach wollten wir uns nicht geschlagen geben! In der zweiten Hälfte biss jeder die Zähne zusammen und gab noch einmal alles. Mit Kampfgeist und guter Mannschaftsleistung schafften wir es am Schluss dann doch das Spiel mit einem 24:20 für uns zu entscheiden. Es spielten: Angi (1), Anni (4), Jani (4), Jessie, Julia F. (2), Moni (TW), Nina (7/3), Patty (TW), Pia (6), Ponky, Sina HSG Lein-Echt - HSG Albstadt    33 : 29 Beim nächsten Heinspiel am Sonntag, den 21.02.10 trafen wir auf die HSG Albstadt. Im vorhinein hatten wir etwas Sorge wie wir uns anstellen würden, da sich unsere Verletzungssituation nicht verbessert hat. Nina war wieder fit, dafür konnte Pia gar nicht spielen, da ihre Entzündung schlimmer geworden war. Dazu kam noch, dass Anni ebenfalls fehlte. Tja, aber das war die Chance für unsere „Küken“. Und man kann es nicht anders sagen: sie haben es einfach Klasse gemacht! Jeder, von der Torhüterin bis zur Feldspielerin, ist über sich hinausgewachsen und hat eine hervorragende Leistung abgeliefert.
In der ersten Halbzeit konnten wir uns nicht richtig absetzen und ließen den Gegner immer wieder rankommen. Mit 14:12 starteten wir in die zweite Halbzeit und setzten dann noch einen obendrauf. Zwischenzeitlich vergrößerten wir den Abstand bis auf 6 Tore. Schließlich gewannen wir mit 33:29 und sind mächtig stolz auf unsere gute Leistung. Es spielten: Angi (5), Jani (10/2), Jessie, Julia F. (6/1), Julia N. (3), Moni (TW), Nina (6/2), Patty (TW), Ponky (2), Sina (1)