Großer Schritt in Richtung Meisterschaft

HSG Lein-Echt - TG Nürtingen     25 : 19 Am vergangen Samstag hatten wir eines unserer "Endspiele" gegen die Mannschaft aus Nürtingen. Ein neues und ungewohntes Gefühl war die Anzahl von 13 Spielern. In einem munteren und auch bis zur Halbzeit offenen Spieles, da der höchste Abstand in der 1.Halbzeit 3 Tore betrug behielten wir die Oberhand. Zur Halbzeit hieß es 9:8 für uns. Nur die 2 Rückraumspieler der TG machten uns das Leben in diesem Spiel schwer. Sie schossen 12 der am Ende 19 Tore der TG Nürtingen. Aber zwei "Shooter" reichen im Normalfall nicht, um ein Spiel zu gewinnen. Ebenso ausgeglichen ging das Spiel weiter, bis wir uns zwischenzeitlich mit 5 Toren absetzten konnten. Diesen Vorsprung haben wir uns dann auch nicht mehr nehmen lassen und bis zum Ende sogar auf 6 Tore ausgebaut. Vielen Dank an das tolle Publikum in Echterdingen, die für eine super Stimmung in der Halle gesorgt haben. Wir hoffen auf ähnliche Unterstützung in den nächsten Heimspielen, vor allem aber beim wichtigen Heimspiel gegen die SG Esslingen am 14.3. ebenfalls in der Goldäckerhalle!!
Es spielten:
im Tor: Christoph Fink, Denis Bilkic
im Feld: André Al-Kayal, Christian Hugel (4/1), René Gunesch (5/2), Jonas Zug (3), Tim Meitner (1), Samuel Ruh (3), Martin Barth, Johannes Rembold (2/2), Gary Gruhl (1), Alexander Stammhammer (3), Rico Fink (1)