ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

Männer: Deutliche Steigerung aber leider kein Sieg

In die Winterpause musste man sich ja leider mit einer Niederlage verabschieden. Entsprechend motiviert trat der TSV dieses erste Spiel im neuen Jahr an. Der Gegner, die HSG Ostfildern, war wohlbekannt – als deutlicher Sieger aus eben jenem letzten Spiel in 2009. Dank einer aktiven „3-2-1“-Abwehr gestalteten die TSV-Männer den Anfang der Partie munter und ausgeglichen. Auch durch einen zwischenzeitlichen 7:4-Rückstand ließ man sich nicht aus der Ruhe bringen. Stattdessen wurde daraus innerhalb kurzer Zeit eine 8:7-Führung. Gegen Ende der ersten Halbzeit schlichen sich allerdings sowohl in der Abwehr als auch im Angriff Unsicherheiten ein, so dass Ostfildern zur Pause mit 15:12 führte.

In der zweiten Halbzeit konnte sich lange Zeit weder Ostfildern weiter absetzen noch Leinfelden den Anschluss erzwingen. Auf Seiten der HSG war es vor allem Routinier Jochen Miller, der mit insgesamt 12 Toren überzeugen konnte. Beim TSV hielten ein überragender Daniel „El Capitano“ Hachtel mit 13 Treffern und Florian Hohaus mit 9 Kisten die Mannschaft im Spiel. In einer hitzigen Schlussphase, mit einer zeitweiligen doppelten Herausstellung bei Ostfildern, kam Leinfelden sogar noch einmal bis auf ein Tor heran – konnte aber den letztlich ungefährdeten 30:27-Sieg der Gastgeber nicht verhindern.

Es spielten:

Olli, Christoph, Manuel, Florian (9), Daniel (13), Denis (1), Andreas (1), Kai (2), Stephan F., Stefan S., Christian (1), Jonas, Rene (1)

TOP