Männer I im Pokal knapp gescheitert

tv_echterd_-_tsv_grabenst_20100411_1376497008Final-Four Pokalfinale in Echterdingen
TVE Männer knapp geschlagen

Am vergangenen Samstag fand in unserer Goldäcker-Sporthalle das Bezirkspokalfinale „Final-Four" für Damen- und Herrenmannschaften statt. Erfreulich dabei, dass beide Echterdinger Teams, Damen I und Herren I, den Einzug ins Finale geschafft hatten und so der Veranstaltung den lokalen Touch gaben.

Unsere Herren I mussten gleich zweimal ran. Zuerst im Halbfinale über 2x20 Minuten gegen den Favoriten und späteren Pokalsieger TSV Grabenstetten, das leider knapp mit 14:15Toren verloren wurde.

tv_echterd_-_tsv_grabenst_20100411_2036031649Der TVE erwischte einen denkbar schlechten Start und lag nach 15 Minuten mit 2:8 Toren im Rückstand. Neben ungewohnt vielen technischen Fehlern war wohl auch Nervosität im Spiel gegen Dritten der Landesliga. Bis zur Halbzeit konnte der Rückstand auf 5:9 verkürzt werden. Nach dem Seitenwechsel kam unser Team besser ins Spiel. Zwar war es noch immer nicht die in der Punktrunde gezeigte gute Leistung, dafür wurde das Spiel aber spannend. Beim 11:11 war erstmals der Gleichstand erzielt, aber Grabenstetten erzielte immer wieder die Führung, die der TVE umgehend ausglich. Aber die Führung für den TVE wollte nicht fallen. 12:12 und 14:14 waren die weiteren Stationen und die Überraschung war möglich. Aber ein vergebener Tempogegenstoß kurz vor Spielende und das 14:15 im Gegenzug besiegelten die Echterdinger Niederlage. Außerdem verwehrte das schwache Schiedsrichtergespann, das dieses Spiel nie im Griff hatte, dem TVE zwei klare Strafwürfe.

tv_echterd_-_tsv_grabenst_20100411_1546784585Im zweiten Halbfinale besiegte der TSV Zizishausen die HSG Ebersbach/Bünzwangen mit 17:15 Toren. Im anschließende 7-m-Werfen um den dritten Platz gegen die HSG Ebersbach/ Bünzwangen konnte der TVE nur 2 Strafwürfe im Tor unterbringen und belegt damit den 4. Platz im Bezirkspokal. Der 3.Platz hätte noch zur Teilnahme an der Württembergischen Pokalmeisterschaft 2010/11 gereicht.

Ein Erfolg im Pokal wäre das i-Tüpfelchen auf einer sehr guten Saison unserer Herren gewesen. Aber auch ohne diesen sind wir mehr als zufrieden. Meisterschaft und Aufstieg mit souveränen 39:5 Punkten hat sich Trainer Harry Maier und die Mannschaft durch viel Engagement, Trainingsfleiß und eine sehr gute Kameradschaft verdient.

Damit geht die Mannschaft in die verdiente Pause. Grund für uns, vielen Dank zu sagen. Danke an unser treues Publikum, an unsere Sponsoren und den Verein für die gute Unterstützung. Wir freuen uns auf die neue Saison 2010/11, und dann in der Bezirksliga.