Auftaktspiel erfolgreich gemeistert

f2

Sonntag, 15. September 2019, 15 Uhr Ortszeit Leinfelden-Echterdingen - Nervös startete die zweite Frauenmannschaft der HSG LE in ihr erstes Spiel der neuen Saison. 

Die Gegner: Die erste Frauenmannschaft des TSV Weilheim, gegen die man bereits vor zwei Wochen erfolgreich auf einem Turnier antrat. Zum ersten Punktspiel reisten diese allerdings mit einem deutlichen größeren Kader an, als noch auf dem Turnier. Für die beiden Trainer natürlich ein guter Grund nochmal hervorzuheben, die Gegner nicht zu unterschätzen.

Zum Beginn der Partie war deutlich die Nervosität der HSG-LE Ladies zu spüren. Die Abwehr stand etwas unsicher und auch die ersten zwei Angriffsaktionen konnten nicht erfolgreich abgeschlossen werden. So konnten die Gegnerinnen aus Weilheim in den ersten paaren Minuten erst einmal mit einem 1:3 vorlegen bis die Mädels der HSG ab der fünften Minute so langsam, aber sicher ins Spiel fanden und sich in Führung setzen konnten. Die Abwehr festigte sich und das harte Konditions-Training der Vorbereitung machte sich bemerkbar und man konnte durch die ein oder anderen Konter ein hart umranntes, aber leichtes Tor erzielen. Auch die Torhüterin blieb nicht tatenlos im Tor stehen und holte ein paar hervorragende Paraden heraus. In die Halbzeit ging die HSG dann mit einem 7 Tore Vorsprung – 20:13. Selbstverständlich wollte man in der zweiten Halbzeit nicht nachlassen, was souverän umgesetzt werden konnte. Der Vorsprung konnte weiter ausgebaut werden und bis zum Ende zeigte die HSG-LE eine sehr laufintensive Leistung. Demnach kann man wohl deutlich sagen, dass der Auftaktsieg mit einem Endstand von 36:24 geglückt ist. 

 

Es spielten: E. Wirtz, L. Wittum(2), D. Soldner(1/1), L. Schweizer(4/5), C. Breuning(2), A. Zeeb(3/1), M.. Hinterkopf(10), S. Weninger(3), K. Steckroth, L. Fink, M. Steinlein(4), F. Lieb(Tor)