ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

Aktive

F1: Relegationstermine

Weiterlesen ...Die Termine für die beiden Relegationsspiele unserer Frauen 1 stehen fest:

  • 27. Mai 17:00 Uhr 4066 HSG Lein-Echt - FSG Donz/Geisl
  • 31. Mai 17:00 Uhr 5012 FSG Donz/Geisl - HSG Lein-Echt

 Für die Busfahrt nach Donzdorf gibt es noch freie Plätze im Bus. Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

F1: Relegationstermine

Weiterlesen ...Die Termine für die beiden Relegationsspiele unserer Frauen 1 stehen fest:

  • 6.Mai 17:00 Uhr 3041 SF Schwaikheim - HSG Lein-Echt (Terminkorrektur richtig 6.Mai)
  • 10 Mai 15:00 Uhr 4066 HSG Lein-Echt - SF Schwaikheim

Tolles Wetter und ein tolles Spiel!!!

Am letzten Samstag war die SG Schorndorf bei uns zu Gast. Wir kamen schwer ins Spiel und lagen in der 21. Spielminute schon mit 4 Toren zurück. Doch wir kämpften weiter und holten Tor für Tor auf. So gingen wir mit einer 15:14 Führung in die Halbzeit. Die Ansage der Trainerinnen war nun so weiter zu spielen und weiter Gas zu geben.
Dies taten wir auch…Unsere Abwehr stand gut und auch im Angriff gingen unsere Würfe endlich mal ins Tor J
So gewannen wir dieses Spiel verdient 34:27.
Diesen Samstag bestreiten wir unser letztes Auswärtsspiel der Saison um 19:30 Uhr bei der HSG Hoss-Meß. Über Zuschauer freuen wir uns sehr!

Es spielten: Lieb (Tor), Wirtz (5), Soldner (3), Schweizer (1), Knoll (5), Dinkelacker (3), A. Zeeb (2), Hinterkopf (4), Müller (1), Steckroth (4), N. Zeeb (6)

1 Punkt geholt und Klassenerhalt gesichert!

Weiterlesen ...Am Samstag den 07.04.18 machten wir uns bei tollstem Sonnenschein auf den Weg nach Albstadt.

Nach einem kurzen Spaziergang ging es ans Warmmachen. Von Anfang an war es eine sehr ausgeglichene Partie. Mit einem 15:12 Rückstand beendeten wir die erste Halbzeit. In der Halbzeitpause waren wir uns alle einig, dass wir das Spiel wenden können wenn wir noch eine Schippe drauflegen. Der Start in die zweite Halbzeit verlief nicht wie gedacht und die Gastgeberinnen gingen mit 4 Toren in Führung. Scheinbar spornte uns genau dies noch mehr an, denn danach ging ein Ruck durch die Mannschaft und wir holten Tor für Tor auf. Durch eine gute Abwehr und zwei gut aufgelegte Torhüter schafften wir in der 54. Spielminute das erste Mal den Ausgleich zum 22:22. Erst 3 Minuten später ging Albstadt wieder in Führung. Nun waren wir am Zug und konnten den Ausgleichstreffer zum Endstand von 23:23 erzielen.
Für uns war es ganz klar ein gewonnener Punkt nachdem wir die gesamte Spielzeit einem Rückstand hinterher gerannt sind, der uns den Klassenerhalt beschert hat!!! Es war ein enormer Kampfgeist bei allen zu erkennen und wir hoffen euch diesen beim nächsten Heimspiel am 14.04.18 um 16 Uhr in der Goldäckerhalle gegen Schorndorf wieder zeigen zu dürfen!

Es spielten: F. Lieb, I. Lieb, Wirtz (1), Wittum, Soldner (4), Schweizer (4), Knoll, Dinkelacker (3), A. Zeeb (1), Hinterkopf (4), Dohle (1), Steckroth (1), N. Zeeb (4), L.Fink

F2: Da ist er...

Weiterlesen ...Da ist er....unser lang ersehnter Sieg. Am Sonntag den 18.3. zu ungewohnter Uhrzeit (17.00 Uhr ) waren wir bei  der TG1859 Schwenningen zu Gast.

Wir starteten mit vielen technischen Fehlern und kamen mit der sehr offensiven Abwehr der Gastgeberinnen überhaupt nicht klar. Erst mit mehr Laufbereitschaft konnten wir uns in der 11. Minute leicht absetzten (3:8). Dann schlichen sich wieder viele technischen Fehler ein. So dass die TG wieder ran kam und wir mit 11:12 Toren in die Halbzeit gingen. In der 2ten Hälfte hatten wir vor, uns besser zu verkaufen und so versuchten wir nach Anpfiff die Leichtigkeitsfehler zu verringern. Leider war am Anfang von dem guten Willen alles besser zu machen nichts zu sehn. Hektische Abspiele, unkonzentriertheit, wenig Laufbereitschaft. Erst in der 40. Minute ging ein Ruck durch die Mannschaft und wir konnten uns Tor für Tor absetzen. In der 53. Minute stand es dann 18:25 für uns. Wer geglaubt hatte dass es jetzt Berg auf geht, der hat sich leider getäuscht. Wieder einmal kam das hektische Spiel und wir verloren viel zu oft den Ball oder machen unüberlegte Abschlüsse. Die TG kam wieder Tor für Tor heran. So stand es dann plötzlich in der 58. Minute 23:25.Die TG Schwenningen nahm noch eine Auszeit. Jetzt hieß es kämpfen bis zum umfallen. Und so war es auch. Am Ende stand es 23:26 für uns und wir durften 2 Punkte mit nach Hause nehmen. 

Leider konnten wir uns über unseren Sieg nicht zu arg freuen. Unsere Leo verletzte sich bei einer Abwehraktion ziemlich schwer am Knie. Alle Hoffnungen dass es doch nicht so schlimm ist, nahm uns das MRT am Dienstag. Kreuzband, Miniskus, Knorpel. Das volle Programm. Liebe Leo, die OP hast du ja schon gut überstanden und wünschen dir weiterhin gutr Besserung und freuen uns auf dein Comeback.

  Es spielten: N.Zeeb (9), Steckroth (1), Müller (2), Hinterkopf (3), A.Zeeb (3), Dohle (3), Schweizer (2), Soldner (1), Wittum (2).

TOP