ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

Jugend weiblich

Zum Abschluss: Sieg im Doppelpack

Weiterlesen ...Das vorletzte, verlegte Spiel der Saison fand an einem ungewohnten Spieltermin, Mittwoch 29.03.2017 18.15 Uhr, gegen Filderstadt statt.
Wir waren vor dem Spiel sehr motiviert, denn wir hatten beim Hinspiel unseren ersten Sieg geschafft. Da sollte jetzt der Zweite folgen.Schon in den ersten Minuten konnte man sehen, dass sich unsere Spielleistung im Gegensatz zu den anderen Spielen gesteigert hatte. Die Abwehr sprach sich ab, half einander gut aus und so kamen nicht viele Bälle durch oder wurden von unseren Torhüterinnen gehalten. Auch wurden immer wieder Bälle rausgefangen und in Tempogegenstöße umgewandelt. Hier noch ein Dank an Kaya, die für unsere verletzte Luisa eingesprungen ist, als es bei ihr dann nicht mehr ging. Unser Angriff war nicht schlecht, hätte ein paar mehr Tore werfen können aber es waren schöne Situation und Chancen dabei. Somit stand es in der Halbzeit 6:9. In diesem Spiel spielten wir als eine richtige Mannschaft, kämpften füreinander und gewannen schlussendlich verdient mit 9:17. Auch als Trainer hat es sehr viel Spaß gemacht. Es spielten: Rahel, Lija, Simge, Cleo, Luisa(Tor),Kaya(Tor),Jana(1),Maxima(1),Luzi(3), Laura(5),Gudi(7)
 
Am darauf folgenden Sonntag spielten wir noch in Urach gegen Dettingen-Erms. Die Motivation von Mittwoch nahmen wir mit in das Spiel, dennoch war uns bewusst, dass sie in der Tabelle zwei Plätze über uns standen. 
Man hatte von Anfang an das Gefühl, dass wir diese Saison als Team abschließen und den mitgereisten Eltern einen schönen Abschluss bieten wollten. Die Abwehr war in Ordung, es wurden kaum Würfe vom Kreis zugelassen, aber der Rückraum machte uns noch etwas zu schaffen, wodurch es zu Beginn fast in jedem Angriff zu einem Tor kam. Da wir aber ebenfalls gut im Angriff waren blieben wir an ihnen dran und konnten später mit einer etwas offensiveren Abwehr ein paar Tore unterbinden. Einmal kam es sogar zur Führung unsererseits. Dennoch stand es in der Halbzeit 10:8, aber wir wollten diese Saison mit einem Sieg abschließen, somit haben wir uns am Ende nochmal richtigzusammen gerissen, auf die Zähne gebissen und bis zum Ende gekämpft.

Der starke Kampf wurde mit einer zwei Toreführung gewonnen (20:18). Es spielten: Rahel, Lija,Mia, Nina, Jana Luisa(Tor),Kaya(1/Tor),Maxima(2),Luzi(5), Laura(5),Gudi(7) Dieser Saisonabschluss war für uns alle sehr motivierend und hat uns mehr Lust und Ehrgeiz am Spielen für die kommende Saison gegeben.
Noch ein großes Dankeschön an das Trainerteam, weil sie immer hinter uns standen und uns immer angefeuert haben, obwohl es nicht immer glatt lief. Mädels wir sind stolz auf Euch. Stark, wie ihr die letzten beiden Spiele nochmal alles gegeben habt und zum Glück auch für den Kampfgeist belohnt wurdet. Habt an den 2 Tagen nochmal super gespielt. 
 

Starke 40 Minuten reichen halt nicht

Weiterlesen ...Am Sonntag den 19.03. fand unser letztes Saison- und Heimspiel statt. Unser Vorhaben der letzten 2 Spiele waren es, die Gegner so lange wie möglich zu ägern und am liebsten noch jeweils 2 Punkte einzufahren. In der Vorwoche ist uns dieses in Neuhausen fast gelungen, wir wurden leider am Ende nur knapp geschlagen. Unser zweiter Gegner kam aus Neckartenzlingen und auch hierwar es klar: Gegner Ärgern und Punkte einbehalten. Das Spiel hat begonnen und Neckartenzlingen hatte in der ersten Halbzeit sichtlich ein Problem gegen uns. Zu erkennen war es vor allem daran das sie in dieser Halbzeit nur einmal in Führung gehen konnten und zwar beim 1:2. Danach konnten Tor um Tor erzielen, was allerdings auch an der löchrigen und offnen Abwehr lag. So kamen wir über ein 3:3 mit 3 Toren in folge auf ein 6:3. Ein ungewohntes Gefühl, was  bis zum 12:8 in der 22. Minute und der damit einhergehenden Auszeit unserer Gegner anhielt. Nach der Auszeit kam Neckartenzlingen nochmals bis zur Pause auf 13:11 ran. Trotz allem was nach der Auszeit passierte, war diese Halbzeit mit Sicherheit eine der besten in dieser Saison. Zu Beginn der 2. Halbzeit wollten wir da weitermachen, wo wir aufgehört hatten: Gegner ägern und die 2 Punkte mitnehmen. Doch wie heißt es so schön: Erstens kommt es anderst und 2. wie man denkt! So war die 2 Halbzeit Ausgeglichen und bis zur 40. Minute konnte sich kein Team absetzen. Wir schafften es nochmal mit 21:20 und mit 22:21 in Führung zu gehen, doch leider machte sich die mangelnde Trainingsbeteiligung und die begrenzte Anzahl an Wechselmöglichkeiten nun bemerktbar. Die Gegner konnten zum 22:22 ausgleichen und auf 22:24 wegziehen, dies war in der 47. Minute. Eine dämliche Aktion brachte uns zudem 2 Minuten vor Ende auch noch in Unterzahl. Nicht das eine Strafe in einem Spiel irgendwann zur rechten Zeit kommt auch der Aktion im Gegenstoß jemanden foulen gehört nicht zudem normalen Ton. Die Gefahr einer Verletzung ist einfach zu groß und wenn man danach noch bei einer anderen Mannschaft spielen will sollte man sich so etwas dringend überlegen, man könnte auch gesperrt sein! Somit mussten wir uns leider am Ende mit 22:26 geschlagen geben. Die letzten 2 Spiele haben Ansatzweise gezeigt wozu man in dieser Saison in der lage gewesen wäre. Über weite Strecken konnte man den Tabellen 2. und 3. ärgern und war knapp an Überraschungen dran. Was man noch erwähnen kann und sollte ist, dass wir weder den schlechtesten Angriff noch die schlechteste Abwehr hatten. Wir wünschen den Mädels viel erfolg in der neuen Saison und das sie einfach immer ihre top Leistungen abrufen!!! Gespielt haben: Sofia (Tor), Sabrina, Helene (2), Tatjana (2), Hannah (1), Dani (4), Lisa (6/3), Leonie (1) und Nadja (6)

Gewonnen!-Aber nur die 2. Halbzeit

Weiterlesen ...Am vergangenen Samstag waren wir, die wjB der HSG in Neuhausen beim Tabellen 2. zu unserem vorletzten Spiel. Dieses Spiel verloren wir trotz aller Bemühungen mit 20:22. Am Anfang waren wir noch nicht richtig wach und konnten so die sich uns bietenden Chancen durch die offensive Abwehr der Gegnerinnen nicht nutzen, weshalb wir mit 14:8 in die Halbzeit gingen.

In der Pause entschieden wir uns endlich mal zu kämpfen und passten uns auch der etwas aggressiven, aber fairen Spielweise der Neuhäusener Spielerinnen an. So schafften wir es nach und nach uns wieder ran zu kämpfen und waren 10 Sekunden vor Schluss sogar auf ein Tor ran. Jedoch vergaben wir über das gesamte Spiel zuviele einfache Chancen. Wir konnten aber sehen, dass wir auch gegen die Mannschaften die in der Tabelle oben mitspielen mithalten können. In Neuhausen haben wir die 2. Halbzeit mit 12:8 gewonnen. Eine Zweite Halbzeit die zeigt was wir können.

Es Spielten:

Sophia (Tor), Sabrina (2), Dani (5/3), Lisa (4), Nadja (4), Tatjana (1), Leonie (1), Helene (3)

wjC: Heimspiel am 05.02.2017

Weiterlesen ...Am Sonntag den 05.02.2017 hatten wir ein Heimspiel gegen die Spielerinnen des Vereines TSG Münsingen. Die Tabellensiebten starteten das Spiel sehr konzentriert und es ging mit einem Gleichstand in die Halbzeit. Die HSG ging motiviert in das Spiel. Jedoch war die Konzentration der Spielerinnen der HSG gegen Ende nicht mehr so stark als am Anfang des Spieles. Dies nutzten die Spielerinnen des TSG Münsingen und erzielten in der letzten Minute das entscheidende Tor. Somit lautet das knappe Ergebnis leider 14:13 für die TSG Münsingen. Gespielt haben: Luisa(Tor), Gudrun, Mia, Nina, Kaja, Laura, Rahel, Simge, Zoe, Lija, Cleo, Luzi, Maxima, Jana 

wjC: Niederlage gegen Vaihingen

Weiterlesen ...Am 29.02.2017 hatten wir unser Spiel gegen Vaihingen. Krankheitsbedingt reisten wir wieder mit wenigen Spielern an. Die erste Halbzeit war nicht so gut, alle waren unmotiviert und wir bekamen viele Gegentore. Bei der Abwehr gab es öfter große Lücken und uns wurde im Angriff aufgrund unkonzentrierter Pässe immer der Ball raus gefangen. Dadurch kamen wir schnell in Rückstand. In der Pause haben uns unsere Trainer motiviert und die zweite Halbzeit lief dann besser. Luisa gelang es mehr Bälle zu halten und die Gegenspieler wurden weniger durchgelassen. Doch am Ende stand es leider 32:10 für Vaihingen. 

Es spielten: Luisa(Tor), Kaya, Gudrun, Mia, Nina, Rahel, Simge, Laura

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP